Topthema -

Food & Life 2012: Essen mit Genuss

Wer nicht nur essen, sondern Geschmack erleben möchte, der ist auf der Food & Life genau richtig. Vom 28. November bis 2. Dezember 2012 findet der Treffpunkt für Genießer zum neunten Mal auf dem Messegelände München statt. Fünf Tage lang laden rund 200 Aussteller Gourmets und Hobbyköche zu einer Kostprobe ihrer Spezialitäten ein. Und dabei wird die Region Südtirol ihren großen Auftritt haben. Ein Rendezvous mit den Stars des guten Geschmacks.

Seit 2004 ist die Food & Life Treffpunkt für Genießer aus dem süddeutschen Raum und den angrenzenden Nachbarstaaten. Die Verkaufsausstellung richtet sich an Gourmets und ernährungsbewusste Endverbraucher. So wird nicht nur hochwertige Qualitätsware zur Verkostung angeboten, sondern die Aussteller geben auch kompetent Auskunft über Herkunft und Herstellung der Erzeugnisse. Zudem finden Koch- und Produktvorführungen sowie Expertendiskussionen zu aktuellen Fragen rund um das Thema Ernährung. Die Messe wird im jährlichen Turnus von der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH veranstaltet und findet auf dem Messegelände München parallel zur Heim+Handwerk statt.

Neben zum Beispiel den Spezialitäten der Käserei Stich stellt die Food & Life, zusammen mit ihren ideellen Partnern Slow Food München und dem bayerischen Brauerbund, viele weitere Köstlichkeiten vor, die durch ihre schonende Verarbeitung, ihren Geschmack und ihre Qualität hervorstechen. „Die Menschen, die hinter diesen Erzeugnissen stecken, berichten über das Herstellungsverfahren in ihren Manufakturen, erzählen, welche Rohstoffe sie aus der Region verwenden oder was ihr Produkt so einzigartig macht. Diese Informationen sind Gold wert, denn die Verbraucher wollen immer mehr wissen, was in den Lebensmitteln steckt“, sagt Klaus Plaschka, Geschäftsführer der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. „Alle Produkte kann man auf der Food & Life probieren und direkt erwerben“, ergänzt er. „Außerdem zeigen Spitzenköche wie Alfons Schuhbeck auf der Aktionsbühne, wie diese Produkte zeitgemäß und einfach zubereitet werden.“

Dieses Jahr wird Südtirol als Gastland auf dem Treffpunkt für Genießer groß auftreten. Hierbei werden typische Landesspezialitäten wie Speck, Bergkäse, Schüttelbrot, Fruchtsäfte, Grappa und Spitzenweine vorgestellt. Auch neue Geschmackserlebnisse werden hier angeboten, zum Beispiel der rote „Weirouge-Apfelsaft“. Die noch relativ unbekannte Apfelsorte „Weirouge“ hat ein leuchtend rotes Fruchtfleisch und enthält viele gesunde Inhaltsstoffe. Der Saft ist nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch ein Highlight für das Feinschmecker-Auge. Südtirol wird außerdem das Programm der Aktionsbühne bereichern, unter anderem mit dem Auftritt Südtiroler Sterneköche wie Anna Matscher.

Auf dem „Markt für gute Lebensmittel“ präsentiert die Slow-Food-Bewegung über 40 Mitgliedsbetriebe, die ihre Produkte ausschließlich aus erstklassigen Rohstoffen herstellen und auf eine schonende Verarbeitung ganz ohne industrielle Zutaten setzen. Eigene Senfkreationen in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen stellen beispielsweise die „Senf-Elfen“ aus Potsdam vor. In ihrer kleinen Manufaktur produzieren Susanne und Claudia Posth verschiedenste Senfsorten, wie den „beschwipsten“ Orangensenf aus Orangensaft und Orangeat, der mit einem Schuss Cointreau verfeinert wird. Bei der Produktion verzichten die „Senf- Elfen“ ganz bewusst auf Geschmacks- oder Zusatzstoffe.

Zu den herzhaften und süßen Spezialitäten bietet die Messe ein großes Sortiment an Spitzenweinen, Schaum- und Branntweinen sowie Likören. 40 Winzer und Weinanbieter aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich laden zu einer Verkostung ihres breiten Rebsorten-Angebots ein.

Die FOOD & LIFE auf dem Messegelände München ist täglich von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter www.food-life.de.

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten