Topthema -

Fleischernachwuchs trainiert für Berufswettbewerbe

Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main schult und trainiert künftig junge Fachkräfte als zertifiziertes Bundesleistungszentrum der Fleischer von WorldSkills Germany. Weiterstadt ist eines von insgesamt drei Bildungsstandorten der Handwerkskammer im Kammerbezirk Frankfurt-Rhein-Main: Hier ist die Frankfurter Fleischer- und Bäcker-Fachschule J.A. Heyne bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main untergebracht, das Fachzentrum für Nahrungsmittel-Handwerk.

Fleischernachwuchs trainiert für Berufswettbewerbe
Fit für Berufswettbewerbe: Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt wird zertifiziertes Bundesleistungszentrum der Fleischer. -

Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany und Präsident von WorldSkills Europe übergab am 15. Oktober die Zertifizierungsurkunde: „Im Fleischerhandwerk hat sich in den vergangenen Jahren ein großer Wandel vollzogen. Es ist nicht nur die Digitalisierung, die die Veränderungen hervorrief. Es sind auch die erhöhten Ansprüche der Konsumentinnen und Konsumenten an die Qualität und Vielfalt der Produkte, die den Arbeitsalltag und die Anforderungen an dieses Berufsfeld bestimmen. Umso wichtiger sind Trainingszentren für die berufliche Exzellenz in der vielfältigen Welt des Fleischerhandwerks, die ganz neu in den WorldSkills- Wettbewerben bzw. bei den EuroSkills dabei sind.“

Die Anforderungen, die an Bildungseinrichtungen und Unternehmen gestellt werden, um als Bundesleistungszentrum von WorldSkills Germany zertifiziert zu werden, sind anspruchsvoll. Das BTZ Weiterstadt erfüllt alle notwendigen Kriterien und verpflichtet sich damit zukünftig, Teilnehmer* an internationalen beruflichen Wettbewerben wie der Europameisterschaft oder der Weltmeisterschaft der Berufe nach den WorldSkills-Standards zu trainieren. Es sind Auswahlwettbewerbe und auch internationale Vergleichswettkämpfe vorgesehen. Hiervon profitieren sowohl die jungen Fachkräfte als auch die Ausbilder*, denn mit den beruflichen Wettbewerben geht eine einzigartige Weiterbildung einher.

„Die Auszeichnung des Bildungsstandortes Weiterstadt und unseres Fachzentrums Nahrungsmittelhandwerke, der Frankfurter Fleischer-und Bäckerfachschule Heyne bei der Handwerkskammer Frankfurt- Rhein-Main, ist nicht einfach nur ein Preis für die geleistete Arbeit: Gewürdigt wird damit auch die jahrzehntelange Exzellenz und bundesweite Strahlkraft, welche die Fachschule und ihr Team unter unserem Dach entfaltet“, so Susanne Haus, Vize-Präsidentin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main. Man habe in den vergangenen Jahren intensiv in die Lerninfrastruktur des Standortes investiert, unter anderem in die komplett neuen Lebensmittelwerkstätten oder das neue Internatsgebäude, so Haus. Außerdem biete man neben den Meisterprüfungsvorbereitungskursen zum Fleischer- und Bäckermeister sowie zum Verkaufsleiter Fortbildungsinnovationen, wie den Fleisch-Sommelier-Kurs oder den bundesweit einzigartigen Traiteurkurs am Standort an.

Gemeinsam mit dem Deutschen Fleischer Verband bietet das Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Weiterstadt also hervorragende Möglichkeiten für das Training des nationalen Teams der Fleischer*, aber auch für internationale Vergleichswettkämpfe und Auswahlwettbewerbe. Die Position der Bundestrainerin der Fleischer*-Nationalmannschaft übernimmt mit Britta Sickenberger- Schwing die Leiterin des Weiterstädter Fachzentrums für Nahrungsmittelhandwerke: „Mein Team und ich freuen uns sehr über die Auszeichnung und das Vertrauen des Deutscher Fleischer Verbands in uns, den deutschen Nachwuchs im Fleischerhandwerk zu trainieren. Wir durften schon einen Teil des Teams der Nationalmannschaft im Rahmen eines Coachings kennen lernen und waren über den Eifer und das Engagement für unseren Beruf begeistert. Es wird uns eine Ehre sein, die jungen Menschen mit unserem Können und Wissen zu unterstützen.“

WorldSkills Germany

WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Als Partner von WorldSkills Germany setzt sich die Samsung Electronics GmbH für die Exzellenz in der Berufsbildung ein und fördert die digitale Weiterentwicklung nicht-akademischer Berufe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

www.hwk-rhein-main.de

www.rhein-main-campus.de

www.worldskillsgermany.com

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten