Fleischerei Handwerk -

Fleisch und Wurst ohne Gentechnik

Intertek Food Services, Leinfelden-Echterdingen, überreichte im Juli Holger Pfaffenberger, Inhaber der Landmetzgerei Pfaffenberger im unterfränkischen Partenstein, das Zertifikat „Intertek Non GMO-Konformität“. Mit der Einhaltung des Standards „Ohne Gentechnik“ -dokumentiert durch die erfolgreiche Zertifizierung - gehört die Metzgerei Pfaffenberger als mittelständischer Fachbetrieb mit eigener Schlachtung zu den ersten Betrieben dieser Art in Deutschland, die nahezu alle Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung „Ohne Gentechnik“ ausloben dürfen.

Im Auftrag von Metzgermeister Pfaffenberger prüfte die Intertek Food Services GmbH alle Produkte aus Rind-, Kalb-, Schweine- sowie Hähnchenfleisch nach den Bestimmungen der EG-Gentechnik- & Durchführungsgesetze. Die erfolgreiche Zertifizierung beinhaltete eine vollständige Dokumentenkontrolle, die Begehung der im Spessart ansässigen landwirtschaftlichen Betriebe der Tiererzeuger sowie die Kontrolle aller vom Zertifizierungsprozess betroffenen Artikel der selbst schlachtenden Metzgerei Pfaffenberger in der laufenden Produktion. Im weiteren Schritt schließt sich die Zertifizierung aller Produkte aus Lammfleisch an.

Zentraler Bestandteil der „Ohne Gentechnik“-Zertifizierung durch Intertek Food Services ist die zuverlässige Rückverfolgbarkeit der kompletten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Endprodukt. Dabei wurde vom Futtermittel und Futtermittelzusatz für die Tiere beim Landwirt bis hin zu allen in den Endprodukten der Metzgerei Pfaffenberger verwendeten Zutaten die Wertschöpfungskette detailliert unter die Lupe genommen. Nach der erfolgreichen Anmeldung beim „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik“ (VLoG) darf die mehrfach prämierte Metzgerei Pfaffenberger nun alle zertifizierten Produkte mit dem „Ohne Gentechnik“-Logo - auch bekannt als Aigner-Logo - ausloben.

Das seit 2003 in vierter Generation von Holger Pfaffenberger geführte Familienunternehmen mit zwölf Mitarbeitern legt seit jeher Wert auf die Nähe zu Landwirtschaft und Landwirten sowie die damit verbundene hauseigene Schlachtung. Davon zeugt unter anderem die Vollzulassung als Schlacht- und Produktionsbetrieb - heute Basis für sein anspruchsvolles Nachhaltigkeits- und „Ohne Gentechnik“-Konzept. Es garantiert Fleisch- und Wurstwaren aus unverfälschten, hochwertigen Rohstoffen. „Das Thema ‚Ohne Gentechnik‘ ist aktueller denn je. In Deutschland lehnen circa 80 Prozent der Verbraucher Nahrungsmittel mit Gentechnik ab“, sagt Beate Heidorn, Certification Manager Food Services bei Intertek, und ergänzt: „Zukünftig erfolgt bei der Firma Pfaffenberger eine jährliche Überwachung. Darüber hinaus prüft Intertek neue Rezepturen und Produkte, damit sie gesetzlichen Kriterien und Anforderungen der ‚Intertek Non GMO-Konformität‘ entsprechen. Übrigens: Während unserer Vor-Ort-Audits richten wir über die ‚Ohne Gentechnik‘-Kriterien hinaus unser Augenmerk auch auf Belange der Lebensmittelsicherheit sowie der artgerechten Haltung der Tiere.“

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten