Import -

Feines Griebenschmalz mit Sommertrüffeln

Rustikales Griebenschmalz trifft auf feinen Sommertrüffel: Mit dem neuen Trüffel Schmalz präsentiert Bedford, Osnabrück, ein ausgefallenes Saisonprodukt, das bis April exklusiv für die Bedienungstheke ­erhältlich ist. Der geschmeidige Brotaufstrich wird aus feinem Gänseschmalz (58 Prozent) sowie Schweineschmalz mit Grieben (38 Prozent) hergestellt und mit Sommertrüffel Tuber aestivum (2,5 Prozent) verfeinert. Die im europäischen Alpengürtel geernteten Sommertrüffel zählen zu den begehrtesten Sorten der Welt und kommen auch in internationalen Sterneküchen zum Einsatz.

Dank der feinen Note des Sommertrüffels eignet sich das rustikale Schmalz sowohl als Aufstrich für ofenfrisches Brot als auch zum Verfeinern mediterraner Speisen.

Das Trüffel Schmalz ist in dekorativen Gläsern à 125 g erhältlich (zwölf Gläser pro Karton), die für ein optisches Highlight in der Theke sorgen und sich ideal in Präsentkörbe integrieren lassen. Die hochwertige Verpackung im Glas unterstreicht den Premium-Charakter.

Nicht nur die verwendeten Rohstoffe unterliegen bei Bedford höchsten Anforderungen, auch bei der Herstellung legt das Unternehmen nach eigenen Angaben großen Wert auf reinste Metzgerqualität und Handarbeit: Für das Gänseschmalz werden die Flomen von frisch geschlachteten Gänsen selbst ausgelassen, um beste Qualität und den vollen Geschmack zu ­gewährleisten.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten