Messen -

Erfolgreiche Frühjahrsmessen

Insgesamt sieben Publikumsmessen präsentierten in Stuttgart ein umfangreiches Angebot. Frühling im Freien, Frühling in den Messehallen: „Wir freuen uns, mit rund 80.000 Besuchern bei den Stuttgarter Frühjahrsmessen das tolle Ergebnis des Vorjahres wiederholen zu können – vor allem, weil die Messen in diesem Jahr nicht während der Osterferien stattgefunden haben“, freute sich Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, zum Abschluss der sieben Messen Mitte April.

80 Prozent der Besucher der auto motor und sport i-Mobility, der „Fair Handeln“, der Garten Outdoor Ambiente, des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“, der Yoga Expo, der Mineralien, Fossilien, Schmuck sowie der Haus, Holz, Energie vergaben in ihrer Bewertung die Schulnoten eins und zwei für das Messeangebot mit der Rekordzahl von 1140 Ausstellern.

Vier von fünf Besuchern gaben an, die Messen weiterempfehlen zu wollen. Deutlich wurde außerdem, dass rund zwei Drittel der Besucher die Messen als Informations- und Einkaufsplattformen wahrnehmen und nutzen. „Gleichzeitig bieten unsere Messen auch immer ein besonderes Erlebnis: Ob überraschende Tanzvorführung oder ein gigantischer Kinderchor – auf den Stuttgarter Frühjahrsmessen war alles geboten“, sagte Guido von Vacano, Bereichsleiter Lifestyle und Freizeit der Messe Stuttgart.

 „Die Messe ist erwachsen geworden“, freute sich Bleinroth über die Entwicklung des „Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe“, die dieses Jahr zum siebten Mal stattgefunden hat. Geteilt wurde diese Einschätzung auch von Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland: „Die Aussteller und die Convivien sind mit dem Verlauf der Messe äußerst zufrieden. Es freut uns sehr, dass sich nicht nur Verbraucher für die Messe interessieren, sondern auch immer mehr Fachpublikum den Weg nach Stuttgart findet. Stolz sind wir auch auf die große Zahl der internationalen Aussteller.“ Unter den insgesamt 433 Ausstellern waren dieses Jahr 67 ausländische Genusshandwerker vertreten. Hudson freute sich auch, dass sich in diesem Jahr erstmals zwei Gastregionen auf der Messe präsentierten: Rheinland-Pfalz als nationale und das Ebro-Delta/Katalonien als internationale Gastregion.

Lob für die Messe gab es auch von den Ausstellern. Wolfgang Kreß, Inhaber der Kreß Honig-Eis-Manufaktur sagte: „Gibt es eine Steigerung zu sehr gut? Es gibt sie: Hervorragend! Die nächste Slow Food ist wieder fest eingeplant, wie schon seit Jahren.“ Auch Hanspeter Hagen, Geschäftsführer von Hagen Kaffee, war von der Messe begeistert: „Ich bin sehr zufrieden und möchte fast sagen, dass die Messe 2013 die bisher umsatzstärkste Messe war. Unser umfangreiches Angebot wurde sehr gut angenommen. Man kann eindeutig feststellen, dass sich das Denken der Menschen ändert – es herrscht ein Verständnis dafür, dass Qualität ihren Preis hat. Billig und gut gibt es nicht.“

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen 2014 finden vom 10. bis 13. April 2014 statt:

Markt des guten Geschmacks – die Slow Food Messe 10. – 13. April 2014

auto motor und sport i-Mobility 10. – 13. April 2014

Fair Handeln 10. – 13. April 2014

Garten Outdoor Ambiente 10. – 13. April 2014

Yoga Expo 10. – 13. April 2014

Mineralien, Fossilien, Schmuck 11. – 13. April 2014

Haus, Holz, Energie 11. – 13. April 2014

www.messe-stuttgart.de

© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen