Fleischerei Handwerk -

Effiziente Kühllogistik

Mit seinen zwei neuen Kühlfahrzeugtypen verzeichnete Kress, Meckesheim, auf der Süffa eine sehr gute Resonanz beim Fachpublikum. Sie bieten schon rein optisch ein ansprechendes Bild und waren häufig von Besuchern - auch aus Österreich und der Schweiz - umlagert, so das Unternehmen. Der Fiat Doblo Cargo mit der neuen CoolerBox City ist ein kompaktes Fahrzeug mit sehr niedriger, bequemer Ladekante, große Zwei-Flügel-Tür hinten, Seitentür rechts, rund 520 kg Nutzlast. Besonders die Ladekapazität von 69 E2-Kisten stieß auf starkes Interesse. „Der sieht schon wendig aus“, brachte es ein Besucher auf den Punkt.

Auch das zweite Fahrzeug stach gleich ins Auge: ein VW T5 mit Aluminiumfahrgestell und einer CoolerBox. Bei diesem Modell erreicht Kress aufgrund der Gewichtsvorteile der Durolite-Bauweise in Kombination mit dem Aluminiumfahrgestell eine Nutzlast von bis zu 1.400 kg. Dank der senkrechten und geraden Wände können bis zu 15 E2-Kisten in einer Ebene geladen werden. Das Fahrzeug hat in der Lang- und Kurzversion optimierte Radstände für eine perfekte Lastverteilung.

Die leichten und doch robusten Kühl- und TK-Aufbauten überzeugen dank der Kress-Durolite-Paneele mit einer Gewichtseinsparung von bis zu 25 Prozent - bei hervorragenden Isoliereigenschaften, so der Hersteller. Auch das vierlippige Duoflex-Türdichtsystem trägt zur günstigen Energiebilanz der Kress-Kühlfahrzeuge bei.

Die Praktiker unter den Besuchern konnten leicht sehen, dass es bei den Kofferaufbauten keine Reinigungs- und Hygieneprobleme gibt, zumal Kress-Kühlfahrzeuge generell HACCP-zertifiziert sind.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten