Fleischerei Handwerk -

Echte Azubis werben fürs Handwerk

Die Arbeiten am neuen Nachwuchswerbeportal des deutschen Fleischerhandwerks gehen zügig voran. Wichtige grafische Kernelemente, die sogenannten Schlüsselbilder, wurden jetzt in den Räumen der Metzgerei Manz im hessischen Hüttenberg fotografiert. Auf allen Motiven sind junge Auszubildende an ihrer Arbeitsstätte zu sehen. Dabei wurde bewusst Wert darauf gelegt, echte Auszubildende in einer normalen Arbeitsumgebung zu zeigen. DFV-Pressesprecher Gero Jentzsch: „Die Erfahrung zeigt, dass authentische und sympathische Typen von Jugendlichen eher akzeptiert werden als Hochglanzmodels. Richtige Auszubildende wirken echter, sie strahlen starke Glaubwürdigkeit aus. Das passt gut zum gesamten Stil unserer Nachwuchswerbekampagne.“

Dennoch haben die Motive ein edles, zeitgemäßes Aussehen. Dafür sorgte Fotograf Marc Stern, dessen moderner Stil die Gemeinschaftswerbung des DFV seit Jahren unverwechselbar macht. Verantwortlich für die künstlerische Gesamtgestaltung zeichnet IW Medien, mit der ein Großteil des neuen Nachwuchswerbekonzeptes umgesetzt wird. IW Medien betreut zudem seit einiger Zeit das Nachwuchsportal beroobi, mit dem auch fleischerberufe.de eng vernetzt werden wird. Das im Rahmen von beroobi mit dem DFV erarbeitete Berufsporträt des Fleischers wird zurzeit überabeitet und in fleischerberufe.de eingebettet.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen