Produktion -

Durchdachte Waschanlagen

Bei Kitzinger Maschinenbau, Flensburg-Handewitt, steht auf der IFFA 2019 wieder hochwertige Waschanlagentechnik im Mittelpunkt. Ausgestellt wird eine contino-Kistenwaschmaschine mit Abblasung. Der bei dem Unternehmen standardmäßig doppelwandig ausgeführte Waschtunnel zeichnet sich laut Hersteller durch einen niedrigen Heiz­energiebedarf aus.

Die ausgereiften und zuverlässigen contino-Anlagen eignen sich zum Reinigen von Kisten, Formen, Paletten, Wagen oder Dosen. Sie werden für den Leistungsbereich von 200 bis 5.000 Kisten/h individuell für den Bedarf des Kunden hergestellt, sind einfach zu bedienen und zu reinigen.

Um den Aufwand bei der Fertigung von Waschanlagen zu verringern, werden heute oftmals verschiedene Kunststoffsystemdüsen oder einfach umgeformte Rohrdüsen verbaut. Für den Anwender erhöht sich jedoch der Reinigungsaufwand durch den aufwendigen Ausbau von einzelnen Düsen ganz erheblich. Häufig müssen diese Düsen nach der Demontage noch zum Waschgut optimiert ausgerichtet werden. Um das zu vermeiden, sind die Waschanlagen von Kitzinger mit komplett ausbaubaren Düsenarmen ausgestattet. Die Düsen müssen demnach nicht demontiert und der gesamte Düsenarm kann gereinigt warden. Zudem ist eine Neuausrichtung der Düsen nicht erforderlich. Dadurch soll sich eine Zeiteinsparung von bis zu einer Stunde ergeben.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten