Ticker -

Drei Auszubildende starten bei K+G Wetter ins Berufsleben

In diesem Jahr heißt der hessische Maschinenbauer K+G Wetter drei junge Talente willkommen. Maria Seibel (Ausbildung zur Industriekauffrau), Joel Reh (Ausbildung zum Industriemechaniker) und Finn Klein (Fachoberschule FOS) starten in eine Zeit voller interessanter und spannender Eindrücke. Das Team von K+G Wetter freut sich auf neue Impulse und eine intensive Ausbildungszeit mit den drei Neulingen.

Die K+G Wetter-Geschäftsführer Volker Lauber und Andreas Wetter wissen um die Bedeutung der Nachwuchsförderung. Das Thema liegt ihnen deshalb besonders am Herzen. „Unsere Auszubildenden sind ein wichtiger Teil der K+G Wetter-Familie. Wir fordern und fördern die jungen Talente und geben ihnen eine professionelle und solide Basis für ihr Berufsleben. Wir stehen ihnen dabei immer mit helfender Hand zur Seite“, so Volker Lauber.

Jonas Schneider, technischer Ausbildungsleiter, fügt hinzu: „Wir bieten unseren Azubis einen sicheren Arbeitsplatz mit Perspektive und eine fundierte Ausbildung mit zahlreichen Möglichkeiten, an den vielfältigen Aufgaben zu wachsen. Wir bringen den Auszubildenden viel Vertrauen entgegen und freuen uns, dass viele von ihnen nach ihrer Ausbildung unserem Unternehmen erhalten bleiben und sich für eine Karriere bei K+G Wetter entscheiden.“

Fördern und Fordern

Kreativität, handwerkliches Geschick, Ausbau von bereits vorhandenem Wissen und der Erwerb von neuem Know-how – K+G Wetter sorgt für eine ganzheitlich fundierte Ausbildung mit ausgezeichneten Perspektiven. In Kooperation mit dem C+P Bildungszentrum in Breidenbach absolvieren die Azubis ihre Grundausbildung, bevor es dann unter der persönlichen Betreuung von Ausbildungspaten in die Praxis und den Kundenkontakt sowie die Projektarbeit geht.

www.kgwetter.de

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten