Branche -

Dow veräußert Casetech-Gruppe

Die Dow Chemical Company, Schwalbach, und die Adcuram Group AG, München, haben einen Vertrag über den Erwerb der Casetech-Gruppe unterzeichnet. Das Unternehmen Casetech ist aus der Kunstdarmsparte der Dow Wolff Cellulosics GmbH (frühere Wolff Walsrode AG) hervorgegangen und ist ein Anbieter von Hüllen für Wurstprodukte sowie technologischer Dienstleister für Hersteller von Wurstwaren in Industrie und Handwerk. Casetech und die Produktmarke Walsroder verstehen sich als kompetenter Anbieter anspruchsvoller Forschungs-, Produktions-, Verkaufs- und Serviceleistungen. Die CaseTech-Gruppe beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2007 einen weltweiten Umsatz von 50 Millionen Euro.

Adcuram will Casetech als mittelständischen Qualitäts- und Innovationsführer weiterentwickeln, das Produktsortiment ausbauen, die internationale Vertriebs- und Servicebasis stärken und das Geschäft vor allem in den Wachstumsregionen vorantreiben. Mittelfristig sind ergänzende Akquisitionen geplant. Dr. Florian Meise, Vorstand und Miteigentümer von Adcuram: „Die Casetech-Gruppe wird sich als eine unserer Kernaktivitäten zu einer schlagkräftigen mittelständischen Unternehmensgruppe weiterentwickeln. Adcuram als eigentümergeführte Industriegruppe bietet hierfür die ideale Plattform. Als ein führendes Unternehmen mit einer starken Marke und einer exzellenten internationalen Kundenbasis passt Casetech hervorragend zu unserem Wachstumssegment Material/Spezialchemie.“www.walsroder.com

Weitere Links
© fleischerei.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten