Messen -

Die ISS GUT! SPEZIAL setzt Zeichen

Leipzig zeigt Flagge: Mit der ISS GUT! SPEZIAL am 5. und 6. Oktober 2020 bot die Leipziger Messe der Gastro- und Eventbranche erstmals nach monatelanger Zwangspause wieder Gelegenheit, sich unmittelbar über aktuelle und zukünftige Herausforderungen auszutauschen. Über 800 Besucher kamen an den beiden Veranstaltungstagen ins CCL Congress Center Leipzig, um sich bei den 52 Ausstellern über Neuheiten zu informieren und im Fachprogramm mit 25 Vorträgen das Rüstzeug für die anstehenden Aufgaben einzuholen.

„Mit der ISS GUT! SPEZIAL hat die Leipziger Messe mit ihren Partnern erneut ein starkes Zeichen gesetzt, dass Messen in der gegenwärtigen Phase erfolgreich machbar und von der Branche gewollt sind“, resümiert Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH. „Trotz der kurzen Vorbereitungszeit ist es hervorragend gelungen, ein Format auf die Beine zu stellen, das den dringenden Wunsch nach Information und Erfahrungsaustausch erfüllt.“

Wichtig für den Erfolg der ISS GUT! SPEZIAL war die enge Kooperation mit Industrie, DEHOGA-Landesverbänden sowie der Zukunftsinitiative Gastro, betont Projektdirektorin Ulrike Lange: „Wenn alle Partner an einem Strang ziehen, kann man ein solches Format auch kurzfristig realisieren.“ Zudem bot die Veranstaltung eine Plattform, um vorauszudenken: „Es wurde bereits Kurs auf die Fachmesse ISS GUT! im kommenden Jahr genommen. Aussteller haben gemeinsam Ideen entwickelt, neue Firmen konnten für die Messe begeistert werden“, sagt Ulrike Lange. „So gab es auf dem Branchentreff beispielsweise zahlreiche Impulse für die Digitalisierung im Gastgewerbe, die derzeit zu den vordringlichsten Aufgaben zählt. Mit diesem Rückhalt freuen wir uns schon heute auf die ISS GUT! 2021.“

André Klode-Purat vom führenden Kochsystem-Anbieter Rational erklärt: „Wir haben diese Spezialausgabe der ISS GUT! mit initiiert, weil die Gastronomie unter Corona sehr stark leidet. Es muss einfach etwas getan werden, damit die Branche sich austauschen und gemeinsam Lösungen entwickeln kann. Da war es nur selbstverständlich, hier in Leipzig dabei zu sein. Alle Gespräche am Stand haben gezeigt, wie wichtig es ist, diesen Austausch zu haben und wie groß die Nachfrage nach Lösungen ist.“

Auch politisch sandte die ISS GUT! SPEZIAL Signale aus. Im Rahmen der Messe trafen sich Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der DEHOGA-Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Staatssekretär Marco Wanderwitz. Dabei wurden sowohl aktuelle Brennpunkte des Gastgewerbes thematisiert als auch Möglichkeiten der Unterstützung durch die Politik ausgelotet.

Zu den Höhepunkten im Fachprogramm der Veranstaltungen zählte der Digital Day mit einem umfassenden Programm rund um die Möglichkeiten, die digitale Lösungen für das Gastgewerbe bieten. Großes Interesse galt zudem den Aktionen in der Gastro-Lounge, unter anderem mit Wettbewerben der Barkeeper und Jungköche oder mit Back-Vorführungen. Auch das Vortragsprogramm zu Fragen wie Hygiene, Kurzarbeit oder Zertifikatspflicht für Kassen fand viele aufmerksame Zuhörer.

Die Fachmesse ISS GUT! findet turnusmäßig wieder im kommenden Jahr statt, und zwar vom 7. bis 9. November 2021.

www.iss-gut-leipzig.de/spezial

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten