Import -

Das Handwerk mit allen Sinnen für den Nachwuchs erlebbar gemacht

Lange Schlangen an der Bratwurst-Bar der Metzger­innung Landsberg – das war das Bild, das sich Ende September bei der Ausbildungsmesse in Kaufering abzeichnete. Und das war keine Selbstverständlichkeit. Es gab Zeiten, in denen die Metzger neidisch zu den Ständen der anderen Gewerke hinübersahen. Dieses Mal war es genau andersherum, das neue Konzept mit einem offenen Stand ist voll aufgegangen.

Statt des „Glaskastens“, bei dem die Besucher lediglich zusehen konnten, welche handwerklichen Arbeiten in der Wurstküche stattfinden, sah das neue Konzept einen offenen Stand vor, bei dem die interessierten Jugendlichen selbst Hand anlegen konnten: Unter Anleitung von Azubis durften sie Häppchen belegen und ihre eigene Bratwurst kreieren. Dafür gab es vorsortiertes Bratwurstfleisch und viele verschiedene Bratwurstgrundwürzungen – von klassisch fränkisch über Salsiccia auf Basis Fenchel/Anis, Merguez bis hin zu Black-Bratwurst. Die Metzger-Azubis leiteten die Jugendlichen an, ihre eigene Bratwurst zusammenzustellen. Das ist Handwerk erlebbar machen – mit allen Sinnen! Ein Oberhitze-Grill diente dazu, noch am Stand die Eigenkreationen zuzubereiten und direkt zu verkosten. Der Andrang war so groß, dass die Azubis und der neue Lehrlingswart Ronny Spindler Mühe hatten, diesen zu bewältigen. Diese Erfahrung hat gezeigt, dass die neue Generation einen differenzierten Ansatz verfolgt: Sie will wissen, was in den Lebensmitteln steckt.

„Erstaunlich war, dass alle Schulgattungen vertreten waren. Es wurden vielversprechende Gespräche geführt“, sagt Lehrlingswart Ronny Spindler. Auch Innungsobermeister Michael Moser zeigt sich mehr als zufrieden. „Unser alter, tradi­tionsreicher Metzgerberuf ist wieder hipp und entspricht dem Zeitgeist. So haben wir uns auch präsentiert: Die Retter der Tafelrunde!“, so sein Resümee.

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen