Verarbeiten und Veredeln -

Braten mit leckerer Füllung

Um sich vom Wettbewerb abzusetzen und seinen Kunden auch in der Fleischtheke etwas Ungewöhnliches oder Besonderes zu bieten, sind küchenfertig gefüllte Braten eine echte Alternative.

Nehmen Sie geeignete Fleischstücke, wie zum Beispiel die Schwanzrolle, das Kotelettstück oder das Filet. Portionieren Sie die Fleischstücke in einer Größe, die für Ihre Kundenstruktur ideal ist, und schneiden Sie eine saubere Tasche. Seien Sie bei den Füllungen kreativ und bewegen Sie sich ein wenig weg vom Alltäglichen. Es ist grundsätzlich eine gute Idee, wenn die Füllung beim Braten abbindet, so dass sie beim Anschneiden nicht aus den Scheiben fällt und kompliziert zu essen ist.

Abbinden können Sie mit Ei, mit Mehl oder mit Brät. Verwenden Sie ruhig auch etwas exotischere Zutaten, wie Whisky, Sherry, Walnüsse, Esskastanien, Zitronengras, Erdnüsse, rote Zwiebeln, Steinpilze oder ähnliches. Die erkennbare Wertigkeit Ihrer Produkte wird durch die Verwendung bekannter und edler Zutaten deutlich angehoben, was auch die Preisakzeptanz deutlich erhöht.

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen