Ticker -

Bedford als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet

Individuell abgesprochene Arbeitszeitmodelle, Mitarbeiterrabatte und eine familienfreundliche Unternehmenskultur: Dies sind nur drei der Maßnahmen, mit denen sich die Wurst- & Schinkenmanufaktur Bedford, Osnabrück, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienleben bemüht. Für dieses Engagement erhielt das Unternehmen Ende September das bis 2020 gültige Zertifikat als „Familienfreundlicher Arbeitgeber in der Region Osnabrück“.

Die Auszeichnung wird durch regionale wirtschafts- und familienfreundliche Kooperationspartner aus Stadt und Landkreis Osnabrück verliehen, zu denen unter anderem die beiden Wirtschaftsförderungsgesellschaften, die Familienbündnisse und die Handwerkskammer gehören. Ziel ist es, das Engagement familienfreundlicher Arbeitgeber zu fördern und sie durch die Zertifizierung bei der Personalfindung und -bindung zu unterstützen.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als familienfreundlicher Arbeitgeber“, sagt Bert Mutsaers, geschäftsführender Gesellschafter von Bedford. „Sie bestätigt uns einmal mehr, dass wir uns als Familienunternehmen mit fest verankerten und täglich gelebten Werten auf dem richtigen Weg befinden.“ Dass Bedford als Arbeitgeber nicht nur bei bestehenden Mitarbeitern, sondern auch den Nachwuchskräften von morgen punktet, zeigte sich zuletzt beim Ausbildungsstart im August: Trotz des in der Fleischbranche vorherrschenden Fachkräftemangels beschäftigt Bedford aktuell 21 Auszubildende – so viele wie nie zuvor in der Unternehmensgeschichte.

www.bedford.de

© fleischerei.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen