Ticker -

Bastra startet zusammen mit starkem Partner ins neue Jahr

Mit einem klaren Fokus und unter neuer Firmierung startet Bastra, Arnsberg, ins neue Jahr. In der Branche ist das 1946 gegründete Familienunternehmen bekannt als Experte für hochwertige Koch- und Rauchanlagen. Diese Erfahrung und Kompetenz baut die bisherige Bayha & Strackbein GmbH nun weiter aus, um künftig als Bastra GmbH noch besser für ihre Kunden aus Handwerk und Industrie da zu sein.

Verstärkung hat sich das weltweit aktive Unternehmen dafür mit der familiengeführten mittelständischen Beteiligungsgesellschaft (MB) aus Osnabrück geholt, die ebenfalls über ausgewiesenes Branchen-Know-how verfügt. „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsame Werte teilen und wertvolles Wissen ab sofort gewinnbringend für unsere Kunden vernetzen. Schon jetzt sind wir voller Ideen“, sagt Claudia Buse, die als geborene Bayha die Geschicke des Unternehmens in dritter Generation leitet.

Im IFFA-Jahr 2019 wird Bastra daher auch einige Neuentwicklungen, Produkte und Services präsentieren, mit denen die Experten ihren Kunden die Arbeit einfacher machen wollen. „Wir kommen aus dem Handwerk und wollen hier auch in Zukunft der bewährte starke Partner bleiben. Mit fortschrittlichen Entwicklungen im Bereich der Industrie-Maschinen ist es aber gleichzeitig unser Ziel, den Vertrieb in dieser Sparte weiter auszubauen und dafür unser großes Vertriebs-Service-Netz im In- und Ausland zu nutzen. Auch im Lebensmitteleinzelhandel sehen wir ein deutliches Wachstumspotenzial. Schließlich werden immer mehr Frischtheken installiert, an denen in unseren Koch- und Rauchanlagen Fleisch- und Wurstwaren sowie Fischprodukte frisch zubereitet und anschaulich präsentiert werden können“, gibt Buse die Marschrichtung vor.

www.bastra.de

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen