Partyservice / Catering -

Baguette auf italienische Art

Bruschetta, einst das „Arme Leute Essen“ im südlichen Italien, ist mittlerweile sogar im gehobenen Partyservice angekommen, als Antipasti und meist als Fingerfood.

Bruschetta – ursprünglich „verbirgt“ sich dahinter frisch geröstetes Brot, das früher nur mit einer halben Knoblauchzehe eingerieben und mit Olivenöl beträufelt wurde.

Inzwischen hat das Bruschetta die Grenzen Italiens längst hinter sich gelassen und erfreut sich als leichte und variantenreiche Zwischenmahlzeit internationaler Popularität. Auch für den Partyservice lassen sich Bruschetta mit ihrer ansprechenden Optik sehr gut in Szene setzen.

Belegen Sie geröstete Baguettescheiben mit Tomatenwürfeln und Pinienkernen, mit Zucchiniwürfeln oder mit Aubergine, Zwiebeln und bunten Paprika. Als Garnitur eignen sich sehr gut ein wenig Schnittlauch und Basilikum. Zum Beträufeln verwenden Sie ein gutes „Extra vergine“ Olivenöl.

Als Ergänzung bieten Sie auf die gleiche Weise auch geröstete Baguettescheiben mit italienischer Salami, mit Rohschinken oder Mortadella an.

© fleischerei.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten