Technik -

Automatisch schleifen und polieren

Die Schleif- und Poliermaschine B 600 von Knecht Maschinenbau, Bergatreute, schleift, poliert und entgratet vollautomtisch bis zu 80 Kuttermesser (500 l) in acht Stunden. Das Messermagazin nimmt bis zu acht Messer (ein kompletter Kuttermessersatz) auf und stellt sie automatisch zu. Der Schleifvorgang des kompletten Messersatzes läuft mannlos ab.

Bei jedem Nachschliff wird die komplette Messerschneide bearbeitet und die Messeroberseite überpoliert. Pro Schleifvorgang trägt die Maschine circa 1,5 g Material ab. Ein 500-l-Kuttermesser kann bis zu einhundertmal nachgeschliffen werden. Die B 600 schleift flache Maschinenmesser mit sichelförmigen und geraden Schneiden. Die maximale Größe beträgt 600 u 400 mm mit einem Gewicht bis 5 kg.

Der Schleifwinkel wird mit einem Handrad auf ein Grad genau eingestellt. Die B 600 besitzt drei computergesteuerte Schleifachsen. Messerform und Größe sind im Speicher abgelegt. So werden laut Herstellerangaben präzise Schliffe möglich - die Messerform bleibt erhalten und das Schneidenprofil wird nach den jeweiligen Anforderungen herausgearbeiet. Die Schleifprogramme sind einfach abrufbar.

Wasserfeste Nassschleifbänder dienen als Schleifmittel, wobei ein Band bis zu 80 Kuttermesser (500 bis 750 l) schleifen kann. Eine Kühlmitteleinrichtung schützt die Schneidewerkzeuge vor Überhitzung.

Nach dem Schleifen poliert die Maschine zuerst die Messeroberfläche. Danach wird mit vier Lamellenbürsten das Schneidwerkzeug schnell und schonend entgratet.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten