Ticker -

Auszeichnung zum Parmaschinken-Spezialisten

Das Consorzio del Prosciutto di Parma wird erneut fachkundige Delikatessen- und Feinkosthändler auszeichnen. Bewerbungen zum ‘Parmaschinken-Spezialist‘ können bis Mitte Mai eingereicht werden.

Expertise ist gefragt. Parmaschinken hat bei Fach- und Feinkosthändlern einen besonderen Stellenwert. Dabei geht es nicht allein um das Wissen um die Herstellung der traditionellen Spezialität aus der Emilia Romagna, nicht allein um das sachgerechte Aufschneiden und Präsentieren, es geht insbesondere darum, die Leidenschaft für diese besondere Spezialität den Kunden an der Theke zu vermitteln. Dafür stehen die Parmaschinken-Spezialisten – insgesamt sind es 355 in über 60 Ländern. Deutschland punktet mit 61 ausgezeichneten Händlern.

In Deutschland und erstmals auch in Österreich können jetzt die Bewerbungen eingereicht werden. Bewerbungsunterlagen sind digital oder analog über das Deutschlandbüro des Consorzio del Prosciutto di Parma (parmaschinken@hup-publicrelations.de) abrufbar. Die Einreichungsfrist endet Mitte Mai. Die Entscheidung trifft die italienische Jury bis Mitte August.

Das Consorzio del Prosciutto di Parma verbindet mit dieser Auszeichnung, die in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, zahlreiche weitere und attraktive Vorzüge. Ein Highlight ist die in Italien gefertigte manuelle Schwungradmaschine, die jährlich an einen der Spezialisten vergeben wird. Auf Anfrage können individuelle Verkaufspromotion realisiert werden. Ein Spezialist hat darüber hinaus Zugriff auf exklusives Verkaufsförderungsmaterial wie Poster und Flyer mit Rezepten und Warenkunde. Um Expertise für den Kunden auf den ersten Blick sichtbar zu machen, stehen ein Spezialisten-Schild aus hochwertigem Acryl sowie Sticker zur Verfügung. Nach individueller Vereinbarung mit dem jeweiligen Parmaschinken-Spezialisten werden diese zudem in Print- und Onlinemedien vorgestellt.

www.prosciuttodiparma.com

© fleischerei.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten