Branche -

Ausbildungsmesse in Landsberg war wieder ein voller Erfolg

Jung, authentisch und ehrlich – die Metzger-Innung Landsberg am Lech präsentierte sich auf der jährlichen Ausbildungsmesse in Landsberg der Zielgruppe entsprechend. Der Fokus lag dabei auf den Azubis der jeweiligen Innungsbetriebe, die seit zwei Jahren mit Unterstützung von Obermeister Michael Moser, stellvertretendem Obermeister Georg Lechle und Lehrlingswart Ronny Spindler den Laden „rocken“. Von Jugendlichen zu Jungendlichen.

Erstmals wurde in diesem Jahr auch die M-Marke präsentiert, der neue Markenauftritt des Metzgerhandwerks Bayern. In vielen guten Gesprächen am Messestand hat das Interesse an weiterführenden Praktika im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zugenommen. Die Kinder und Jugendlichen, die sich intensiv informiert haben und an der Bratwurst- und Canapee-­Bar praktischen Einsatz gezeigt haben, freuten sich über die neuen Merchandising-Artikel des Metzgerhandwerks Bayern.

Am Eröffnungstag ließ es sich auch der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger nicht nehmen, unter sachkundiger Anleitung von Obermeister Michael Moser und Lehrlingswart Ronny Spindler seine eigene Bratwurst in seiner Parteifarbe zu kreieren.

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen