Branche -

Arndt übernimmt Kühlfahrzeugvermieter Frigo-Rent

Seit 1964 steht Arndt, Neuss, für Mobilität und Autovermietung. Das Familienunternehmen wird in zweiter Generation von Matthias Arndt geführt. Frigo-Rent, München, wurde 1992 gegründet und ist ein Tochterunternehmen der französischen Lamberet Gruppe, die einer der größten Hersteller von Kofferaufbauten und Kühlfahrzeugen Europas ist.

Frigo-Rent vermietet Fahrzeuge von 2,8 t bis 40 t. Sie bietet branchenspezifische Aufbaukonfigurationen (Einkammer/Mehrkammerlösungen) vom Lebensmittel-Zustellfahrzeug bis zum GDP zertifizierten Truck für die Pharmalogistik. Arndt übernimmt durch den Kauf der Frigo-Rent die Standorte in München, Ulm, Willich/Düsseldorf und Hamburg.

Finanzstarker Mitgesellschafter ist die Holdinggesellschaft der Comco Gruppe. Comco ist die größte inhabergeführte Leasinggesellschaft Deutschlands. Mit dem Geschäftsführer Thomas Kolvenbach verbindet Arndt eine langjährige und strategische Partnerschaft.

Arndt Automobile verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Vermietung, Konfiguration und Ausstattung von Kühlfahrzeugen. Rico Renatus konnte als Brand Manager für die Frigo-Rent gewonnen werden. „Mit dem Know-How von Rico Renatus und der langjährig etablierten Geschäftsorganisation von Arndt wird es uns gelingen Frigo-Rent auf dem Markt neu auszurichten. Die Erweiterung unseres Flottenportfolios ist Teil unserer langfristigen Investitions- und Wachstumsstrategie“, so Matthias Arndt, der neue Geschäftsführer der Frigo-Rent.

Im Zuge der Corona-Pandemie befasste sich die Arndt Gruppe intensiv mit der Erschließung neuer Kundenpotenziale. Unter anderem werden Langzeit-Mietkonzepte wie das Auto-Abo angeboten.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten