Betrieb -

Arbeitsschutz auf engstem Raum

Ob zwischendurch oder „auf die Schnelle“, überall und jederzeit soll leckeres Essen verfügbar sein. Die Nachfrage ist groß, rollende Kleinküchen wie Food­trucks können sie bedienen – über das Angebot des klassischen Bratwurst-Imbisswagens hinaus. Aber viele Betreiberinnen und Betreiber sind Quereinsteiger oder Existenzgründer, denen es oft an Erfahrung oder Informationen fehlt.

Einen einfachen und praktikablen Einstieg in den Arbeitsschutz bieten die Checklisten, die die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) gemeinsam mit Fahrzeugherstellern und -betreibern entwickelt hat und in der BGN-Zeitschrift „report“ veröffentlicht (www.bgn.de, Shortlink = 1849). Dort geht es, neben der Ausstattung des Fahrzeuges und des Arbeitsplatzes, auch um speziellere Themen wir Arbeitsorganisation oder den Betrieb von Flüssiggas-Flaschenanlagen.

Mehr ins Detail geht die BGN-Handlungshilfe „Verkaufsfahrzeuge“. Die bietet zudem noch Hinweise auf weitere Arbeitshilfen. Wer die fünfseitige Handlungshilfe durcharbeitet und dokumentiert, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn man hat gleichzeitig auch Gefährdungsbeurteilung durchgeführt, zu der man verpflichtet ist (www.bgn.de, Shortlink = 1836).

Weitere Links
© fleischerei.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten