Ausgabe 07-08/2022
Editorial

Es wird teuer!

Der Ausstieg aus der Kohle und der Kernkraft ist beschlossene Sache und teilweise bereits vollzogen, auch auf Erdöl wird in absehbarer Zeit verzichtet und die Energiegewinnung aus Gas soll nur noch als „Brückentechnologie“ genutzt werden, bis die Energiewende geschafft ist und der Bedarf vollständig mit erneuerbaren Energien gedeckt mehr

Fleischerei Handwerk

Fleischerei Sieveneck ist „Wirtschaftsmacht von nebenan.“

Wenn die Fleischerei Sieveneck in diesen Tagen mit Großflächenplakaten rund um den Betriebsstandort in Duisburg ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen dankt, dann tut sie das im Design der bundesweiten Imagekampagne des Handwerks. Die Fleischerei hatte sich an der Mitmach-Aktion „Nebenan ist hier.“ beteiligt. Dabei lud die mehr

Braten mit Knusper-Senf-Kruste

Das schmeckt auch der deutschen Nationalmannschaft der Metzger – dem Butcher Wolfpack. Bevor es im September zur nächsten Fleischer-Weltmeisterschaft in die USA geht, verrät das Team weltmeisterliche Grillrezepte. mehr

Abonnent des Monats: Familien-Fleischerei Könen, Saarburg

Die Schinken- und Salamispezialitäten der Familien-Fleischerei Könen sind weit über die Grenzen Saarburgs (Rheinland-Pfalz) hinaus bekannt. Für Pia Könen, Verkaufsleiterin und Betriebswirtin des Handwerks, zählt vor allem Qualität und Geduld. „Der luftgetrocknete Knochenschinken reift bei uns 24 Monate, unser Rindfleisch bekommt vier mehr

Verzehrsmonitor Schweinebraten

Keine andere Tier- oder Geflügelart ist von der Reduktion des Fleischkonsums in Deutschland so stark getroffen worden wie das Schwein. Bemerkenswert ist jedoch, dass nicht der Topseller Schnitzel/Steaks das geringste Minus innerhalb des Segments aufweist, sondern die Position Braten, die in erster Linie Stücke aus Nacken, Schulter, Rücken und Schinken zusammenfasst. mehr

Thekenfrage: Ist Wildschwein das gesündere Schweinefleisch?

Aktuell stufen viele Verbraucher Wild als das gesündere Fleisch ein. Primär begründen sie es mit dem artgerechten Leben der Tiere sowie dem Futter aus der freien Natur. Das gilt auch für Wildschwein. Zu dessen Beliebtheit trägt außerdem die – trotz starker Bejagung – hohe Population heimischer Tiere bei. Stammen Wildschweine aus radio­aktiv mehr

Roggenbrot und Pumpernickel

Verkäufer/-innen, die ihre Waren genau kennen, können Kunden individueller beraten und ein besseres Verkaufs­ergebnis erzielen. Das gilt für Fleisch und Wurst ebenso wie für Zusatzprodukte und Zutaten. Die Fleischerei informiert in jeder Ausgabe über Lebensmittel, die im Fleischer-Fachgeschäft verkauft oder verarbeitet werden. mehr

Tabus im Bedienverkauf

Jede Verkaufskraft kennt sie, die Tage, an denen sie genau am richtigen Ort arbeitet. Beste Waren, freundliche Kunden, gute Kollegen. Und sie kennt die Tage, an denen sie am liebsten unsichtbar wäre, statt hinter der Theke im Rampenlicht zu stehen, das jede Mimik, jede Bewegung ausleuchtet. Dann beugt professionelles Verhalten unnötigem Stress mit Kunden vor. mehr

Lust auf Leichtes

Grillfleisch, Schinken, Frischkäse – drei Produktgruppen, die bei sommerlichen Temperaturen zu Rennern avancieren. Alle genießen das Image leichter Genüsse – und genau die bevorzugen Verbraucher. Zum einen achten sie auf einen geringen Brennwert, zum anderen wollen sie unnötigem Schwitzen vorbeugen. Im Imbiss können Fleischereien das gesamte Spektrum leichter Speisen anbieten. mehr

Technik

Blick frei auf heiße Genüsse!

Welcher Kunde genießt nicht gerne mal direkt in der Metzgerei Leberkäsebrötchen, Schweinebraten mit Knödel, Reispfanne, Suppe oder überbackenes Gemüse? Die Heiße Theke hat sich zur kulinarischen Oase und zum Umsatzgaranten gemausert. Modernes technisches Equipment sorgt für freie Sicht auf Vielfalt und Topqualität. mehr

Mehr Sicherheit bei hoher Belastung

Beim Kutterprozess wirken hohe Belastungen auf das Schneidsystem ein. Durch die Rotation der Messer treten Fliehkräfte auf. Der Vorschub der Kutterschüssel und der Widerstand des gekutterten Produkts üben starke Seitenkräfte aus. Bei jedem Eintritt in die Masse und Austritt aus der Kutterschüssel sind die Messer einer enormen Wechselbelastung mehr

Mehr Flexibilität bei der Kennzeichnung

Der neue Thermodirektdrucker (Alpha-40L RFID) von TSC Printronix Auto ID, Zorneding, wurde für den Druck und die Codierung von RFID-Etiketten entwickelt. Er kann aber auch normale Etiketten präzise mit allen relevanten Informationen sowie 1D- und 2D-Codes bedrucken. Die Druckbreite beträgt bis zu 104 mm (203 dpi) und die Geschwindigkeit mehr

Perfekt gekörnt und gut gemischt

In der Fleischwarenherstellung müssen Wölfe und Mischer sensible Rohstoffe schonend verarbeiten, mit sauberem Schnittbild und klarer Körnung fürs perfekte Brät sorgen. Wichtig sind dabei auch ihre Linien­tauglichkeit sowie die Anbindung oder Integration von Arbeitsschritten wie Separieren, Füllen oder Portionieren. mehr

Branche

Marge machen im Mobilverkauf

Der mobile Verkauf ist ein Wachstumsmarkt: Immer mehr Fleischer steigern so Umsatz und Marge – ob im Wagen auf dem Wochenmarkt, im Imbiss-/Grillfahrzeug oder im Lieferservice für Events. Ihren Fuhrpark bilden wahre Raumwunder auf Rädern, die von der Kompletttheke bis zum Kombidämpfer alles Nötige mitbringen. mehr

Wurstspezialist will es recyclingfähig und transparent

„Unser Ziel ist es, den Kunststoffanteil unserer Verpackungen deutlich zu reduzieren, ohne Abstriche bei der Produktsicherheit zu machen. Deshalb haben wir uns als Pilotkunde für die Erprobung und Anpassung eines neuen Heizsystems zur Verfügung gestellt“, sagt Bernhard Oeller, Geschäftsführer bei Wolf Wurstspezialitäten, Schwandorf. mehr

Westfleisch: Maßnahmen tragen erste Früchte

Das im vergangenen Jahr von Westfleisch, Münster, gestartete Maßnahmenprogramm „WEffi-cient“ trägt erste Früchte. Finanzvorstand Carsten Schruck berichtete auf der Generalversammlung in Münster, dass sich das Geschäft der Genossenschaft in den ersten fünf Monaten 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbessert habe, das Ergebnis vor mehr

Edel verpackt in der Trendfarbe schwarz

Ein Klassiker, der immer passt: Der Siegelrandbeutel mit schwarzer Rückseite von allfo, Waltenhofen, ist eine elegante Verpackungslösung für Fleisch, Fisch und Käse. Gepaart mit einer hochtransparenten Vorderseite, schenkt der Siegelrandbeutel Lebensmitteln einen glanzvollen Auftritt in der Ladentheke. „Unser Siegelrandbeutel mit schwarzer mehr

Jubiläum bei Winweb

Seit 25 Jahren entwickelt Winweb, Aldenhoven, Software für die Lebensmittel­industrie. Im Sommer 1997 gründete Willi von Berg das Unternehmen. Heute kümmert er sich mit 55 Mitarbeitenden, vor allem Programmierer, Berater und Mitarbeiter im Support, um die Belange von mehr als 200 Kunden. Sohn Arne von Berg leitet als Wirtschaftsinformatiker mehr

Serviceverpackungen richtig registrieren

Ab dem 1. Juli 2022 gelten neue gesetzliche Pflichten. Jedes Unternehmen, das Serviceverpackungen an seine Kunden abgibt, muss sich bis zu diesem Zeitpunkt im Verpackungsregister registrieren. Bei Verstößen drohen empfindliche Strafen. Unter Serviceverpackungen versteht man Verpackungen, die erst in der Verkaufsstätte (Fleischerei) mehr

Hybride Fleischprodukte im Fokus

Auf der traditionellen Lebensmittelrechtstagung, zu der der Lemgoer Arbeitskreis Fleisch + Feinkost (LAFF) und das ILT.NRW der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe eingeladen hatte, standen Fleisch-Hybridprodukte im Mittelpunkt. Dabei ging es um die Herausforderungen bei der Herstellung und Vermarktung dieser Erzeugnisse unter rechtlichen und technologischen Aspekten. mehr

Impulse für die Fleischbranche

Die IFFA 2022 hat die Erwartungen übertroffen – den schwierigen Rahmenbedingungen zum Trotz! Nachhaltige und effiziente Produktion, automatisierte Prozesse und Digitalisierung in allen Bereichen der Verarbeitung, Verpackung und des Verkaufs waren die Topthemen auf der Messe, die am 19. Mai ihre Tore wieder schloss. mehr

Adler Schwarzwald: Renovierte Räume und neuer Name

Im Mai 2021 zerstörte ein Großbrand Teile der Räucherei und Wursterei am Stammsitz von Adler Schwarzwald, Bonndorf. Jetzt sind die renovierten Räumlichkeiten wieder bezugsfertig. Als Ausweichstandort dienten Räume im nahegelegenen Freiburg, hier wurden das gesamte Wurstsortiment und Teile der Rohschinkenprodukte hergestellt. Der Tochterbetrieb mehr

Verpackungslösung für Snacks

Der umkämpfte Snackmarkt verlangt leistungsstarke und flexible Produktionsanlagen. Ishida, Schwäbisch Hall, hat deshalb das Verpackungssystem iTPS (integrated Total Packaging System) entwickelt. Es kombiniert eine Mehrkopfwaage CCW-RV mit der vertikalen Form-Fill-Seal Schlauchbeutelmaschine Inspira, die speziell für Snackprodukte bestimmt mehr

Bettcher übernimmt Frontmatec

Bettcher Industries, Birmingham/USA, will Frontmatec von Axcel übernehmen. KKR, die Bettcher im Dezember 2021 übernommen hatten, werden zusätzliches Kapital investieren, um diese Transaktion zu unterstützen. Die Übernahme, die den üblichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden unterliegt, soll im zweiten Halbjahr 2022 vollzogen werden. mehr

Starker Anstieg der Erzeugerpreise im April 2022

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im April 2022 um 33,5 Prozent höher als im April 2021, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Dies war der höchste Anstieg gegenüber einem Vorjahresmonat seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949. Im März 2022 hatte die Veränderungsrate bei +30,9 Prozent und im Februar bei +25,9 Prozent mehr

Betrieb-und-Management

BGN-Hotline: Rat und Tat in Sachen Arbeitsschutz

Im „Amtsdeutsch“ heißen sie heute Aufsichtspersonen, früher sogar „Technische Aufsichtsbeamte“. Tatsächlich aber verbirgt sich hinter dem bürokratischen Begriff der direkte und persönliche Draht jeden Betriebes zu seiner Berufsgenossenschaft. In erster Linie sind diese Ansprechpartner der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe mehr

Ruhestand – na und?

Vor allem für Verkaufspersonal fällt die Altersrente leider meist recht knapp aus. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinter der Fleischtheke wollen daher häufig auch nach Erreichen des Rentenalters zumindest teilweise noch berufstätig sein. Angesichts des Fachkräftemangels kann hier eine Win-win-Situation genutzt werden. mehr

Digitalisierung im Geschäftsalltag

Das digitale Equipment sollte überprüft und auf den aktuellen Stand gebracht werden, so dass Geschäftsabläufe idealerweise einfacher und schneller werden. Die Corona-Pandemie hat die Ansprüche der Verbraucher bei digitalen Angeboten verändert, daher Betriebsinhaber die technische Ausstattung den aktuellen Gegebenheiten anpassen, empfiehlt mehr

Termine

Sommerschule: Zukunftsfähiges Ernährungssystem

Wie kann und muss ein zukunftsfähiges System der Erzeugung und des Konsums von Lebensmitteln aussehen? Die Sommerschule Future of Food (27. August – 3. September 2022) wendet sich an junge Menschen, die die Zukunft unserer Ernährung mitgestalten wollen und bietet ihnen Gelegenheit, sich intensiv in Theorie und Praxis mit dieser Frage mehr

Alle Hefte ab 2007: Zum Heftarchiv