Ausgabe 06/2019
Editorial

Fit für die Zukunft

Die IFFA 2019 hat alle Erwartungen erfüllt. 67.000 Fachbesucher aus 149 Ländern, die zur internationalen Leitmesse der Fleischbranche anreisten, bedeuten ein Plus von sieben Prozent gegenüber der Vorveranstaltung vor drei Jahren. Der Internationalitätsgrad hat sich dabei nochmals auf 70 Prozent erhöht, was die Bedeutung der IFFA als mehr

Fleischerei Handwerk

Verzehrsmonitor Hähnchenbrust

Anders als in den Jahren zuvor musste die Geflügelbranche 2018 eine rückläufige Nachfrage der privaten Haushalte in Deutschland hinnehmen. Den Daten des GfK-Haushaltspanels zufolge lag lediglich im Segment Pute/Truthahn die Einkaufsmenge über dem Vorjahresniveau. mehr

Abonnent des Monats: Marienhöher Direktvermarktung Waldkirchen

„Klasse statt Masse“ lautet das oberste Prinzip der Marienhöher Direktvermarktung Waldkirchen GmbH mit Sitz im vogtländischen Lengenfeld. Der Betrieb wurde am 1. Januar 2000 mit einer Fleischerei und einer Kleinmolkerei gegründet. Der Landwirtschaftsbetrieb existierte bereits zu DDR-Zeiten. Nach der Wende wurden weitere Standbeine geschaffen: mehr

Geräucherte Fischerzeugnisse

Verkäufer/-innen, die ihre Waren genau kennen, können Kunden individueller beraten und ein besseres Verkaufs­ergebnis erzielen. Das gilt für Fleisch und Wurst ebenso wie für Zusatzprodukte und Zutaten. Die Fleischerei informiert in jeder Ausgabe über Lebensmittel, die im Fleischer-Fachgeschäft verkauft oder verarbeitet werden. mehr

Fleisch für kleine Kinder

Ausgewogene Ernährung beeinflusst die Gesundheit und Entwicklung von kleinen Kindern positiv. Fleisch mit seinen speziellen Nährstoffen gehört dazu. Doch was für Eltern früher selbstverständlich war, gerät seit einigen Jahren ins Wanken. mehr

Saucen für den perfekten Grillgenuss

Charakterstarke Saucen sind das Geheimnis leidenschaftlicher Griller. Doch diese selbst so ausgewogen hinzubekommen, dass sie perfekt mit Fleisch, Fisch und Gemüse harmonieren und einen außergewöhnlichen Mix an Aromen mitbringen, ist eine Kunst. In den BBQUE-Saucen der Culifoods GmbH, Unterhaching, sollen die Aromen voll zur Geltung mehr

Mit Feinkost besser im Geschäft

Antipasti und andere hochwertige Feinkost sind eine Bereicherung für das Zusatzsortiment von Fleischereien. Die leckeren Kleinigkeiten ergänzen das Kernsortiment an Fleischwaren ideal und passen zum Charakter eines Fachgeschäfts, vor allem wenn sie in Bedienung und mit kompetenter Beratung verkauft werden. mehr

Zitronen-Hähnchenschenkel

Hähnchenschenkel gehören ins Grillsortiment von Fleischer-Fachgeschäften – und schmecken den Kunden natürlich auch an der Heißen Imbisstheke oder auf der Gartenparty. Da gerade im Sommer leichte Kost gefragt ist, spricht viel für eine leckere Kombination von Geflügelfleisch, Auberginen und Tomaten. mehr

Krosse Panaden im Trend

Schnell und kreativ mit trendigen Ideen und Produkten will Avo, Belm, auf neue Trends reagieren. Deshalb bietet das Unternehmen vier „Fix & fertig“-Knusperwürzpanaden neu im Sortiment. Kross und crunchy in der Textur verfeinert, lassen sich Schnitzel, Kotelett, Cordon bleu, Geflügelteile sowie Formprodukte für ein abwechslungsreiches mehr

Technik

Ineffizienz bei der Produktkennzeichnung vermeiden

Leibinger, Tuttlingen, bietet indu­strielle Inkjetdrucker, die Produkte aus allen denkbaren Materialien während der laufenden Produktion berührungslos mit fixen und variablen Daten kennzeichnen, etwa mit Mindesthaltbarkeitsdatum, LOT-Nummern, QR-Codes oder Barcodes. Alle Inkjetdrucker, die nach dem Prinzip des Continuous Inkjet (CIJ) mehr

Abfüllwaage mit Rohr-Metalldetektor

Unter anderem bei der Herstellung von Lebensmitteln gilt es, vielfältigstes Schüttgut zu verarbeiten, zu handeln und zu kontrollieren. Höfelmeyer Waagen, Georgsmarienhütte, stellt mit der Abfüllwaage eine Technologie zur Verfügung, mit der in einer einzigen Lösung Prozesse wie Verwiegen, Abfüllen, Rezeptieren, Metalldetektion und -separation mehr

Alles für den sauberen Betrieb

Im Umgang mit leicht verderblichen Lebensmitteln wie frischen Fleisch- und Wurstwaren gelten höchste Hygieneanforderungen. Diese ergeben sich aus einer Vielzahl gesetzlicher Vorschriften sowie aus der Verpflichtung zur betrieblichen Eigenkontrolle. Dabei steht der Schutz der Verbraucher an erster Stelle. mehr

Mit Gewinn abschneiden

Das Schneiden von Fleisch und Wurst in Scheiben, Würfel und Portionen gehört zu den Kernaufgaben Fleisch ver­arbeitender Betriebe. Dabei geht es zum einen um perfekte Zuschnitte für den Verkauf an der Bedien- oder SB-Theke, zum anderen um das Zuschneiden von frischen oder gefrorenen Fleischteilstücken für die weitere Verarbeitung. mehr

Hightech für jede Menge Brät

Schneidmischer sollen Fleisch, Fett, Zutaten und Wasser zu einer homogenen Masse mit hoher Bindung und dem gewünschten Feinheitsgrad verarbeiten. Wie gut das gelingt, hängt neben der Qualität der Rohstoffe vor allem auch von den Leistungsmerkmalen der Maschine ab. mehr

Das Beschriftungstalent für Lebensmittelverpackungen

Das mobile Kennzeichnungsgerät jetStamp 1025 der Ernst Reiner GmbH & Co. KG, Furtwangen, ist nach Angaben des Herstellers der perfekte Partner für Produktionsabläufe in der Lebensmittelbranche. Durch den integrierten Akku und Tintenverschluss könne der Inkjetdrucker an nahezu jeder Stelle in den Produktionsprozess eingebunden werden mehr

Neue Fleischermesser: Mühelos ausbeinen und zuschneiden

Die Schlacht- und Ausbeinmesser Fibrox Dual Grip von Victorinox, Ibach-Schwyz/Schweiz, wurden laut Hersteller für müheloses Arbeiten konzipiert. Vor allem Profis in der Fleischverarbeitung oder auch in der Küche brauchen effiziente und präzise Messer, die gut in der Hand liegen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen die Serie Fibrox mehr

Robotertechnik erzielt perfekt geschliffene Messer

Präzise geschliffene Messer senken das Unfallrisiko und reduzieren personelle Ausfälle aufgrund Entzündungen in Arm und Schulter. Mit der E 50 R Robotertechnik geschliffene Handmesser steigern die Fleisch­ausbeute um bis zu 0,5 Prozent gegenüber dem Handschliff, so Knecht Maschinenbau, Bergatreute. Zentrales Or­gan der vollautomatischen mehr

Branche

Verbraucher achten auf umweltfreundliche Verpackungen

Im März 2019 hat die EU beschlossen, den Verkauf von Wegwerfprodukten aus Kunststoff ab 2021 zu verbieten. Eine große Mehrheit der Deutschen (79 Prozent) bewertet dieses Verbot positiv. Doch ist das Thema Plastik auch in Bezug auf das Einkaufsverhalten für die Konsumenten wichtig? Nur 29 Prozent sind der Meinung, dass es bereits ausreichend mehr

Beitrag zur Berufsgenossenschaft

Der Beitrag zur Berufsgenossenschaft befindet sich für Unternehmen der Fleischwirtschaft auf der Zielgeraden. Die Umlage für das vergangene Jahr war die letzte ihrer Art, ab 2019 gilt ein gemeinsamer Gefahrtarif und damit auch eine Umlage für alle Branchen. Im Vordergrund stand deshalb bei der Beitragsberechnung 2018 ein harmonischer mehr

Thekenfrage: Verliert Fleisch beim Grillen Nährstoffe?

Jedes Lebensmittel büßt bei der Zubereitung Nährstoffe ein, so auch beim Grillen. Fleisch ist reich an Protein, B-Vitaminen und den Spurenelementen Eisen und Zink. Wie viel Prozent sich jeweils reduzieren, hängt primär von der Grilltemperatur und der -dauer ab. Am besten bleibt das Eiweiß erhalten, wenn das Fleisch frisch portioniert mehr

Confrérie im Aufwind

Nicht nur die Quantität der Teilnehmer wächst seit der Neustrukturierung des renommierten Wettbewerbes der niederländischen Confrérie, auch das Niveau der eingesandten Proben ist nach den Angaben der Juroren stetig angestiegen. Hohe Qualitätsstandards in den europäischen Ländern und die Rückbesinnung auf traditionale Wurstmacherkunst mehr

Erzeugerpreise im März 2019

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im März 2019 nach Informationen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) um 2,4 Prozent höher als im März 2018. Im Februar 2019 hatte die Jahresveränderungsrate bei +2,6 Prozent gelegen. Die Erzeugerpreise sanken gegenüber dem ­Vormonat geringfügig um 0,1 Prozent. Die Preisentwicklung bei mehr

Neue Marketing-Direktorin bei Micvac

Das Food-Tech-Unternehmen Micvac, Mölndal/Schweden, gewinnt Malin Brodén als neue Marketing-­Direktorin. Die Expertin für Marketing und Markenführung verfügt über breitgefächerte Erfahrungen speziell im Food-Bereich. Malin Brodén bringt mehr als 20 Jahre Expertise im Marketing in der Konsumgüter- und Lebensmittelindustrie mit und hat mehr

Verbraucherpreise im März 2019

Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im März 2019 um 1,3 Prozent höher als im März 2018, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Damit schwächte sich die Inflationsrate ab, im Februar 2019 hatte sie bei +1,5 Prozent gelegen. Im März 2019 verteuerten sich Energieprodukte gegenüber März 2018 um 4,2 Prozent und wirkten damit mehr

Herkunftsangaben im Fokus

Herkunftsangaben bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln gewinnen an Bedeutung. Regionale Produkte verbinden Verbraucher mit Ursprünglichkeit, Qualität und nachhaltiger Erzeugung. Vertrautheit mit der eigenen Region sorgt für Vertrauen in die Erzeugnisse, ein Wettbewerbsvorteil, der immer stärker zu Buche schlägt. mehr

Vorbild Dänemark

Die dänischen Schweinefleischerzeuger haben sich in Sachen Lebensmittelsicherheit weltweit einen Namen gemacht. Bei der nachhaltigen Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes und der Salmonellenbekämpfung nimmt der dänische Schweinesektor schon seit Jahren eine Vorreiterrolle ein. mehr

Montagehalle wird erweitert

Geschäftsführung und Gesellschafter von Weber Maschinenbau gaben am Freitag, 12. April 2019, mit einem symbolischen Spatenstich den Startschuss für das jüngste Bauprojekt des Breidenbacher Familienunternehmens. Angrenzend an die bestehende Montagehalle werden eine Erweiterung ebendieser sowie ein zweistöckiges Bürogebäude errichtet. mehr

Fleischwarenindustrie vor großen Belastungen

Die Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie schauen mit Sorge auf die gegenwärtige Preisentwicklung bei Schweinefleisch. Das teilte der ­Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF), Bonn, mit. Seit Wochen sind europaweit extreme Preissteigerungen zu beobachten, die in einem sehr kleinen Angebot und einer starken mehr

Moderates Exportplus für belgisches Schweinefleisch

2018 wurden 1,07 Millionen Tonnen Schweinefleisch gewerblich in Belgien erzeugt, ein Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Selbstversorgungsgrad bei Schweinefleisch liegt im Königreich bei 222 Prozent. Somit wird der überwiegende Teil der Schweinefleischerzeugung exportiert. 2018 schlug die globale belgische Schweinefleisch­ausfuhr mehr

Betrieb-und-Management

WhatsApp für den Betrieb

Ein Smartphone hat fast jeder und die meisten nutzen den Messenger WhatsApp für ihre private Kommunikation, um sich mit Freunden oder ganzen Kontaktgruppen einfach, schnell und ohne direkte Kosten auszutauschen.­Was im Privatbereich gut funktioniert, kann auch für den Betrieb eine sinnvolle Lösung sein. mehr

Privatentnahmen unter der Lupe

Banken legen bei der Vergabe neuer oder der Verlängerung bestehender Kredite immer mehr Wert auf eine kontinuierlich steigende Eigenkapitalquote von Betrieben. Privatentnahmen zu Lasten des Eigenkapitals werden daher negativ bewertet. Die Folge: Kredite werden teurer oder gar nicht (mehr) gewährt. mehr

Alle Hefte ab 2007: Zum Heftarchiv