Ausgabe 10/2007
Topthemen

Allrounder und Spezialisten

Gleich mehrere Vakuumfüller, in erster Linie die Handtmann-Maschinen VF 628 und VF 634, sind bei Edeka Südwestfleisch am Standort Offenburg im Einsatz. Metzgermeister Markus Jägle, seit drei Jahren Produktionsleiter in der Wurstproduktion, spricht im ’Fleischerei‘-Praxistest über seine Erfahrungen mit den Vakuumfüllern. mehr

Präzise, sauber und grammgenau

Für den verkaufsfertigen Zuschnitt benötigen Fleischverarbeiter leistungsfähige Maschinen, die frisches oder gefrorenes Fleisch schnell, grammgenau und portionsgerecht schneiden. Aber auch für die weitere Verarbeitung ist eine Schneidetechnik gefragt, die das grobe Zerkleinern großer Fleischteile ermöglicht. mehr

Zeitgemäße Räuchertechnologie

Flüssigrauch in echten Räucherrauch zu verwandeln, verlangt Fachwissen und hochentwickelte Technologien. Neben dem konzentrierten Rauchprodukt ist ein leistungsfähiger Raucherzeuger, der die notwendigen Parameter zuverlässig und exakt regelt, der Schlüssel für ein erfolgreiches Räucherverfahren. mehr

Transparente Mischform

Wenn Fleisch und Fleischwaren direkt vor den Augen des Verbrauchers fein zerlegt und verpackt werden, steigt das Vertrauen. Dies ist genau die Arbeit, die normalerweise im Sichtbereich einer Bedienungstheke erfolgt. Dass es aber auch anders geht und die Vorteile trotzdem zum Teil erhalten bleiben, beweist das Konzept der belgischen Delhaize-Gruppe. mehr

Scharfe Schoten

Mitten in Europa liegt das Land, das einen sofort an feurigen Gulasch, Salami und Unmengen von Paprika und Zwiebeln denken lässt: Ungarn. Aber die ungarische Küche hat weit mehr zu bieten und eignet sich deshalb gut für eine umsatzstarke Aktion „Ungarn“ im Fleischer-Fachgeschäft. mehr

Technik

Im Blickfeld des Kunden

Gegenüber dem SB-Regal kann das Fleischer-Fachgeschäft vor allem mit persönlicher Ansprache, kompetenter Beratung und individuellem Service punkten. Hauptsächlich Ladenwaagen und Aufschnittschneide maschinen unterstützen das Verkaufspersonal im Kundengespräch. mehr

Sicherer Umgang mit Gas

Die Messung der Gaskonzentration ist in explosionsgefährdeten Bereichen genauso wichtig wie bei der Überwachung von Emissionen und in der Qualitätskontrolle. Die Voraussetzung für einwandfrei arbeitende Gassensoren ist eine regelmäßige Überprüfung. Die dabei verwendeten Prüfgase müssen mobil verfügbar mehr

Biologisch abbaubare Verpackungen

Angesichts der Aktualität ökologischer Fragen entscheiden sich Unternehmen zunehmend für einen nachhaltigen Entwicklungsweg. Die biologisch abbaubare Verpackung entspricht diesem neuen Verständnis und wird unbestreitbar zu einem wichtigen Verkaufsargument werden. Die Flexcio Gruppe, Hénonville/Frankreich, mehr

Flexibler Laserbeschrifter

Mit Beschriftungsgeschwindigkeiten bis zu 2.000 Zeichen pro Sekunde und Liniengeschwindigkeiten bis zu 15 Metern in der Sekunde (applikationsabhängig) soll der LC500 von Alltec, Selmsdorf, der schnellste Laserbeschrifter seiner Klasse sein. Das Hard- und Softwarepaket ist laut Hersteller darauf ausgelegt, mehr

Kooperation bei Kühlfahrzeugen

Schon seit mehreren Jahren besteht eine rege Zusammenarbeit zwischen der Kress Fahrzeugbau GmbH, Meckesheim, und der Renault Trucks Deutschland GmbH. Der Renault Master mit Kühlaufbau ist jetzt ab Lager bei Kress verfügbar. Das Unternehmen hat speziell für den Renault Master drei verschiedene Aufbaugrößen mehr

Unter optimalen Bedingungen

Die eigene Schlachtung steht beim Verbraucher für handwerkliches Können und eine besondere Produktqualität. Da aber alles auch so tiergerecht wie möglich ablaufen soll, muss eine Schlachtstätte funktional und modern ausgestattet sein. mehr

Branche

Innovative Verpackungslösungen

Die Inauen Maschinen AG, Herisau/Schweiz, bietet ihren Kunden seit 35 Jahren Verpackungslösungen im Vakuumierbereich an. Die Selbstbedienung gewinnt auch für Fleischereien zunehmend an Bedeutung. Dazu gehören funktionelle Verpackungen, die einem hohen hygienischen Standard genügen. Inauen mehr

Maßgeschneiderte Software

Modus Consult, Gütersloh, stellt den Besuchern auf der Anuga 2007 branchenspezielle Software-Applikationen zur effizienten Unternehmensführung in der Lebensmittelindustrie vor. Mit der ERP-Lösung Foodvision auf Basis von Microsoft Dynamics NAV (vormals Microsoft Business Solutions-Navision) sollen mehr

Savoir vivre mit Tiefkühl und Bio

Mit einem breit gefächerten Sortiment von Lebens- und Genussmitteln quer durch alle Regionen präsentiert sich das Ausstellerland Frankreich auf der diesjährigen Anuga. Als Förderungsgesellschaft für französische Nahrungs- und Genussmittel versammelt die Sopexa, Paris/Düsseldorf, knapp zwei Drittel mehr

Richtiges Licht steigert Umsatz

Optimales Licht erzeugt in Fleischereien und Fachabteilungen eine ansprechende und verkaufsfördernde Einkaufsatmosphäre. Wie das in der Praxis genau aussehenkann, erfahren Fachbesucher am Anuga-Messestand von Bäro, Leichlingen. Der Lichtspezialist zeigt die neuesten Leuchten zur Inszenierung von mehr

Multivac und Ishida kooperieren

Multivac, Wolfertschwenden, und Ishida, Schwäbisch Hall, haben sich auf eine strategische Zusammenarbeit verständigt. Ab sofort bieten die beiden Unternehmen Lebensmittelherstellern vollständig integrierte Lösungen für Verpackungslinien an. Zusammen mit den eigenen Tiefziehmaschinen, Traysealern mehr

Weltweit auf Erfolgskurs

Die Rational AG, Landsberg, nach eigener Aussage Weltmarktführer im Bereich der Gartechnologie für Profiküchen, hat im 1. Halbjahr 2007 ihren Erfolgskurs fortgesetzt. Mit Umsatzerlösen in Höhe von 153,9 Millionen Euro wurde der Vorjahreswert in Höhe von 130,2 Millionen um 23,7 Millionen Euro oder 18 mehr

Hautsache ist Hauptsache

Die Hautschutzaktion der Fleischerei-Berufsgenossenschaft (FBG) ist erfolgreich angelaufen. Besonders gefragt auf die Internet-Seiten der FBG waren die Hautschutz- und Hygieneempfehlungen. Unter den Medien wurden die Gefährdungsbeurteilung, die Mitarbeiterinformation und die Betriebsanweisung am häufigsten mehr

Lebenswerk geehrt

Karl Otto Honikel hat den International Award der American Meat Science Association (AMSA) in der Sparte „Internationale Zusammenarbeit“ erhalten. Mit dem Preis, der in Fachkreisen als höchste Prämierung der Fleischforschung gilt, würdigte die AMSA die große internationale Anerkennung, die sich der mehr

Handwerk schneller als Akkord

Mit sportlichem Ehrgeiz traten 85 Profis zur 3. deutschen Zerlegemeisterschaft an, um den schnellsten ihrer Zunft zu ermitteln, wenn es um das Zerlegen einer Schweineschulter geht. Ausgetragen wurde das Championat in der „Zerlege-Arena auf Tönnies“ in Rheda-Wiedenbrück, einem eigens hierfür hergerichteten mehr

Gotthard Hilse gestorben

Der langjährige Geschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF), Gotthard Hilse, ist tot. Er starb am 4. September 2007 im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit. Hilse wurde 1935 in Pritzwalk geboren. Nach einer Ausbildung zum staatlich geprüften Landwirt mehr

Bequem shoppen im f-Marken-Shop

Ab sofort können Mitgliedsbetriebe des Deutschen Fleischer-Verbandes (DFV) mit f-Marken-Vertrag bequemer ihre Werbemittel beziehen. Eigens für Betriebe, die das rote Erkennungszeichen des Fleischerhandwerks führen, wurde im passwortgeschützten Mitgliederbereich ein sogenannter f-Marken-Shop eingerichtet. mehr

Certus entwickelt sich dynamisch

Das Certus-Lastenheft gilt für alle Stufen der Produktionskette und wird unabhängig kontrolliert. Es berücksichtigt neben Lebensmittelsicherheit auch Rückverfolgbarkeit, Warenstromkontrolle und Fleischqualität in besonderem Maße. Das Qualitätslabel für Schweinefleisch in Belgien kann für das Jahr 2006 mehr

Keine Gefahr für Spezialitäten

In einigen Medienberichten wird zum Teil der Eindruck erweckt, die Zulassung gefährde die Zukunft regionaler Spezialitäten. Die Herstellung zum Beispiel der fränkischen Schlachtschüssel sei deshalb bald nicht mehr möglich, weil den Betrieben dann kein schlachtwarmes Fleisch mehr zur Verarbeitung zur mehr

Einmalhandschuhe nicht besser

Das Arbeiten mit Einmalhandschuhen an Fleisch-, Wurst- und Käsetheken bringt für die Kunden keinen zusätzlichen Gewinn an Hygiene. Darauf weist die gemeinsame Präventionskampagne Haut der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung hin. In einem Forschungsprojekt haben die Fleischerei-Berufsgenossenschaft mehr

DLG gründete neuen Ausschuss

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat kürzlich einen eigenen Fachausschuss für Lebensmitteltechnologie eingerichtet. Vom DLG-Vorstand und vom Fachzentrum für Land- und Ernährungswirtschaft sind die ersten Mitglieder in das neue Fachgremium berufen worden. Zum Vorsitzenden wählten die mehr

Sieger des Rudolf-Kunze-PR-Preises

Die Jury des Rudolf-Kunze-PR-Preises hat die Fleischerinnungen Hamburg und Mannheim-Heidelberg zu gemeinsamen ersten Siegern des Rudolf-Kunze-PR-Preises 2006/2007 gekürt. Beide Innungen hätten ausgezeichnete PR-Arbeit geleistet und dies auch ausführlich dokumentiert, erklärten die Juroren Renate Kühlcke, mehr

Mit gutem Ergebnis

„Westfleisch hat die Herausforderungen des zurückliegenden Jahres erfolgreich gemeistert“, so Dr. Helfried Giesen, geschäftsführender Vorstand der Westfleisch eG Münster, auf der Generalversammlung. Um 4,2 Prozent auf 1,666 Milliarden Euro habe die Unternehmensgruppe im Jahr 2006 den Umsatz gesteigert. mehr

Vitamin C für die Wurst

Ascorbinsäure ist ein Zusatzstoff, der den Prozess der Umrötung bei der Herstellung von Fleischwaren unterstützt und beschleunigt. Außerdem ist sie ein wichtiger Bestandteil von Nahrungsmitteln, der für Menschen von essenzieller Bedeutung ist, da er Mangelkrankheiten vorbeugt. mehr

Schlachtviehmärkte im Oktober

Im Oktober werden die herbstlichen Temperaturen dafür sorgen, dass vermehrt deftige Gerichte auf den Speisezetteln der Verbraucher stehen. Grillware wird entsprechend weniger gefragt sein. Der Oktober ist aber auch ein Ferienmonat und die Fleischnachfrage dürfte daher zumindest in Teilbereichen verhaltener ausfallen. Die Preise für Schlachtvieh werden mehr

Betrieb-und-Management

Vollständig integriertes ERP-System

Mit der Inbetriebnahme des hochmodernen Nordfrische Centers von Edeka im Sommer letzten Jahres startete auch der Echtbetrieb der ERP-Branchensoftware CSB-System. Die Integration aller Unternehmensbereiche stand hierbei im Vordergrund. mehr

Modell Treuhandstiftung

Schon seit einigen Jahren ist die gemeinnützige Treuhandstiftung eines der interessantesten Konzepte zur Liquiditätsbeschaffung für mittelständische Unternehmen. Mit der Verdoppelung der Steuervorteile bei Ehepaaren schafft der Staat nun weitere finanzielle Anreize für Selbstständige, sich im Stiftungswesen gemeinnützig zu engagieren. Diese Anreize mehr

Verkauf

Pikant und lecker

Die Rügenwalder Mühle, Bad Zwischenahn, erweitert ihr Premium-Sortiment: Die Rügenwalder Teewurst gibt es ab sofort auch mit grünem Pfeffer, eine Variante, die nach Herstellerangaben nur mit besten Zutaten und Gewürzen hergestellt, traditionell geräuchert und schonend gereift wird. Der feine Unterschied: mehr

Stichwort Speisefette

Verkäufer/-innen, die ihre Waren genau kennen, können Kunden individueller beraten und ein besseres Verkaufsergebnis erzielen. Das gilt für Fleisch und Wurst ebenso wie für Zusatzprodukte und Zutaten. Ab sofort informiert ’Die Fleischerei‘ in jeder Ausgabe über Lebensmittel, die im Fleischer-Fachgeschäft verkauft oder verarbeitet werden. mehr

Fleischtopf mit Kürbis

Alljährlich im Herbst finden sich überall auf den Märkten Früchte in leuchtenden Farben: Kürbisse. Waren sie früher eher Fleischersatz, haben sie heute ihren Weg bis in die Spitzenrestaurants gefunden. Und ganz nebenbei dienen sie als Dekoration zu Halloween. mehr

Natürlichkeit als Verkaufstrend

Ganz ohne Zusatzstoffe geht es im Fleischer-Handwerk nicht, auch wenn sich viele Kunden das wünschen. Das Verkaufsgespräch ist die beste Gelegenheit, darüber zu informieren, welche Stoffe aus welchem Grund eingesetzt werden und welche Vorteile handwerkliche Produktion dem Kunden bringt. mehr

Bücher

Markenschutz bei Lebensmitteln

Produktnachahmungen im Lebensmittelbereich haben in Deutschland und Europa stark zugenommen. Der Kampf um Marktanteile begünstigt den Rückgriff auf fremde Ideen und vorhandene Gestaltungen. Hier gilt es, Produkte wirksam zu schützen und die rechtlichen Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Das vorliegende mehr

Was macht ein Tier zum Biotier?

Fast jeder dritte deutsche Kunde kauft ausschließlich Bioeier, häufig Biofleisch und regelmäßig Milch und Milchprodukte. Damit sind tierische Biowaren – nach Bioobst und Biogemüse – in der breiten Bevölkerung angekommen. So steigt auch der Informationsbedarf der Kunden über Biotiere. Biobetriebe benötigen mehr

Termine

Schulungen bei Poly-clip

Poly-clip System, Frankfurt am Main, bietet seinen Kunden und Partnern praxisnahe Schulungen an. Die Steigerung der Produktivität in der Wurstherstellung mit den Clipverschluss-Automaten steht im Fokus. Geschult wird in deutsch, englisch oder in der jeweiligen Landessprache (mit Dolmetscher). Das Training mehr

Mit Fachwissen gut beraten

Im Fleischerei-Fachgeschäft kann der Kunde nicht nur Fleisch kaufen. Er bekommt bei Bedarf auch umfassende Beratung, die von der Warenkunde bis hin zu Fragen der Zubereitung reicht. Damit Inhaber und Mitarbeiter den Kunden die richtigen Tipps zum Braten und Kochen geben können, bieten CMA und DFV das mehr

Wettbewerb für regionale Produkte

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wird im kommenden Jahr erstmals einen DLG-Spezialitäten-Wettbewerb für Fleisch-Erzeugnisse durchführen. Er wird in den internationalen Qualitätswettbewerb für Schinken und Wurst 2008 integriert. Regionale Spezialitäten erleben mehr

Neuer Katalog

Der aktuelle Katalog von Mewa Handel und Logistik präsentiert Arbeitsschutzartikel, die neben hoher Funktionalität Freiraum für eine persönliche Note lassen sollen. Topthema 2007/2008 sind Sicherheitsschuhe und funktionale Bekleidung. Statt trister Einheitskluft will Mewa auch in diesem Jahr auf modische mehr

Hygienefachkraft in drei Tagen

Umfassend zu allen Aspekten der Lebensmittelhygiene nach VO (EG) 852/2004 informieren Seminar und Workshop „Lebensmittelhygiene“ des Behr’s Verlags. An drei Tagen lernen die Teilnehmer zum einen, Personal effizient nach DIN10514 zu schulen. Zum anderen stehen HACCP, Dokumentation sowie das Erstellen mehr

Alle Hefte ab 2007: Zum Heftarchiv