Ausgabe 11/2007
Topthemen

Feines Brät auf Knopfdruck

Die Qualität von Brüh-, Roh- und Kochwürsten hängt ganz entscheidend von der Leistung des Schneidmischers in der Wurstküche ab. Denn es gilt, für unterschiedliche Sorten einen bestimmten und gleichbleibenden Feinheitsgrad der Brätmasse zu erzielen. mehr

Große Mengen rationell verpacken

Die VION-Betriebsstätte im süddeutschen Vilshofen gehört zu den größeren Schlachthöfen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Verpackungstechnik, die der Tiefzieher VC999 RS520-400 von Inauen erfüllt. Die Industriemaschine überzeugt im Praxistest vor allem mit ihrer Effizienz und Vielseitigkeit. mehr

Symbiose von Rot und Weiß

Straußenfleisch ist zwar ein Nischenprodukt, doch die Nachfrage steigt. Und als eine nach wie vor besondere Fleischsorte bereichert es das Sortiment eines Fachgeschäftes in jedem Fall. Außerdem ist Straußenfleisch angesichts seiner Nährwerte ausgesprochen gesund und entspricht damit genau dem aktuellen Ernährungstrend. mehr

Wild hat Saison

Alles oder nichts, dieses Motto übertragen viele Verbraucher auf ihren Wildfleischappetit. Entweder schätzen sie das kräftige Fleisch, das als Wildbret bezeichnet wird, oder sie lehnen es komplett ab. Letzteres liegt nicht allein am Geschmack, sondern oft in einer Unsicherheit im Umgang mit dem Fleisch. mehr

Attraktiv verpackte Werbung

Zu Weihnachten wird das Geschäft mit den Geschenken wieder blühen. Dann ist wie in jedem Jahr das passende Verpackungsmaterial für Präsente gefragt, mit denen die Kunden zum Beispiel bei ihren Geschäftspartnern Aufmerksamkeit oder sogar Aufsehen erregen wollen. Aber auch der Kunde selbst freut sich über die eine oder andere Kleinigkeit, mit der ihn mehr

Technik

Mit Hochdruck gegen Schmutz

Der neue Kaltwasser-Hochdruckreiniger HD 7/10 CX Food von Kärcher, Winnenden, ist laut Hersteller speziell für die Hygiene in Metzgereien, Restaurants, Großküchen, sanitären Einrichtungen und im Lebensmitteleinzelhandel geeignet. Für die dortigen Anforderungen verfügt der Hochdruckreiniger über eine mehr

Kalt hält frisch

Auf die Einhaltung einer lückenlosen Kühlkette ist beim Umgang mit frischen Lebensmitteln stets zu achten. Das gilt vor allem für das Lagern und den Transport von Fleisch, aber auch für die Produktion von Fleisch-Erzeugnissen. Leistungsfähige Kühl- und Kälteanlagen gehören daher zur Standard-ausstattung von Fleisch verarbeitenden Betrieben. mehr

Sauber bis in die kleinsten Ecken

Rechteckige Scheuerpads und Bürsten sollen beim Orbital-Scheuerkopfsystem der Scrubtec-Boost-Reihe von Nilfisk Alto, Bellenberg, auch in schmalen Ecken für Sauberkeit sorgen. Das in den neuen Scheuersaugmaschinen enthaltene System gewährleistet laut Hersteller einen durchgängigen Kontakt über die gesamte mehr

Unverzichtbare Alleskönner

Brot aufbacken, Fertiggerichte erhitzen und gleichzeitig Fleisch braten: Die wachsende Lust der Kunden auf schnelle Snacks kann Fachgeschäfte vor Organisations- und Personalprobleme stellen. Moderne Kombigeräte zum Räuchern und Garen helfen, den Convenience-Markt rentabel und stressfrei zu bedienen. mehr

Schnell und sicher reifen

Überzeugender Geschmack, konstante Farbe und eine sichere Produktion: Starter- und Schutzkulturen helfen beim Herstellen von Rohwurst. Durch ihren Einsatz können Fleischverarbeiter den Reifeprozess standardisieren und Kunden stets die gleiche Produktqualität bieten. mehr

Branche

Gute Aussichten für die Branche

Neuheiten waren auf der Anuga 2007 kaum zu erwarten, allenfalls, wenn es um Verpackungen oder Kombinationen mit anderen Lebensmitteln geht. Die Markttrends allerdings sind auf der Fachmesse in Köln unverkennbar: Convenience, Qualität und Sicherheit. Dabei macht die Globalisierung auch vor der Branche mit Fleisch und Wurst nicht Halt. Internationale mehr

Schlachtviehmärkte im November

Im November werden bei den einzelnen Fleischarten in erster Linie die vergleichsweise preiswerteren Artikel gefragt sein. Die Erzeugerpreise für Schlachttiere werden sich wohl uneinheitlich entwickeln. Während die Notierungen für Jungbullen stabil bis fest sein werden, kann es beim Verkauf der Schlachtkühe und der Schweine angebotsbedingt zu Preisabschlägen mehr

Wildbret vom Forstamt

Das Forstamt Schildfeld in Mecklenburg-Vorpommern verarbeitet das im eigenen Forst erlegte Wild seit sieben Jahren selbst. Die in Deutschland einmalige Geschäftsidee kommt bei Liebhabern von Wildbret sehr gut an. mehr

Flönzpokal und Weltrekord

Einen Doppelsieg konnte Elmar Diedrich aus Leichlingen auf der Anuga 2007 feiern: Sowohl in der Kategorie „einfache Blutwurst“ als auch bei der Spitzenqualität errang er den begehrten Flönzpokal der Innung Köln. Dass er ihn nicht während der Feierstunde in Empfang nehmen konnte, lag am Dauerstau rund mehr

Frutarom übernimmt Gewürzmüller

Die weltweit tätige Frutarom-Gruppe, Haifa/Isarel, übernimmt 100 Prozent des Aktienkapitals der deutschen Unternehmen Gewürzmüller und Blessing Biotech, die zusammen die Gewürzmüller-Gruppe bilden. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben von Frutarom 67 Millionen US-Dollar (47,3 Millionen Euro). mehr

Leben für das Fleischerhandwerk

Eugen Nagel, Präsident des Internationalen Metzgerverbandes und Ehrenlandesinnungsmeister in Baden-Württemberg, ist am 23. Oktober 70 Jahre alt geworden. Nagel setzt sich seit mehr als 50 Jahren in berufsständischen Funktionen für das Fleischerhandwerk ein. Meilensteine seines Lebenswerks mehr

Die Mefa 2007 in Basel

Vom 17. bis 21. November 2007 trifft sich die Fleischwirtschaft auf der Mefa im Messezentrum Basel/ Schweiz. Vier Jahre nach der letzten Mefa 2003 in Zürich öffnet die Fachmesse ihre Tore jetzt erstmalig parallel zur renommierten Igeho, der internationalen Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und mehr

Sicheres Geflügel

Mit dem „Aktionsplan Salmonellen und Campylobakter“ kämpfen die niederländischen Geflügelzüchter erfolgreich gegen Salmonellen. Das dabei zum Tragen kommende Regelwerk verpflichtet alle Stufen der Erzeugung und Verarbeitung zum Einhalten strengster Hygienevorschriften. Seitens der EU muss das Vorkommen mehr

Anders – besser – schöner

Die Deutsche Handwerks Zeitung ( DHZ ) startet neu durch. Seit der Ausgabe 19 präsentieren Verlag, Herausgeber und Redaktion den Relaunch der Wirtschaftszeitung, die zu den führenden Wirtschaftstiteln des deutschen Mittelstands gehört. Der Relaunch des 21-mal jährlich erscheinenden Blatts, mehr

Neues Outfit für Traditionsmetzgerei

Modern, hell, kundenfreundlich präsentiert sich der Verkaufsraum der Familienmetzgerei Groß in Senden-Ay nach dem Umbau. Der Verkaufsraum wurde auf den neuesten Stand gebracht und mit Imbisstischen ausgestattet. Die Eingangstür bekam eine Automatik und neben der Treppe gibt es jetzt auch mehr

Neuer Auftritt für belgische Waren

Die belgischen Exportprodukte, für deren Absatzförderung VLAM, Köln, verantwortlich ist, haben seit kurzem ein eigenes Portal: Mit www.freshfrombelgium.com soll jetzt eine Onlineplattform den Absatz im Ausland fördern. Je nach Wahl erscheint die Website in niederländischer, französischer, mehr

Betrieb-und-Management

Der zweite Mann

Stellvertreter werden häufig als die sprichwörtlich „zweite Wahl“ wahrgenommen. Im Umgang mit Banken kann diese Art von Ignoranz fatale Folgen für die ganz normale Abwicklung des Zahlungsverkehrs haben. Eine funktionierende Geschäftsbeziehung zur Hausbank setzt vielmehr voraus, dass der persönliche Kontakt zum Institut nicht abreißt, wenn der zentrale mehr

Komplettlösung mit System

Seit der Implementierung des CSB-Systems sind für die ACA Co-operative Limited die Zeiten einer heterogenen IT-Landschaft vorbei. Durch die nun zur Verfügung stehende ERP-Komplettlösung schöpft das Unternehmen sämtliche Rationali-sierungspotenziale aus und nutzt damit alle Möglichkeiten der Kostensenkung. mehr

Verkauf

Kein Festtag ohne Braten

Festliche Angebote geben Theke, Partyservice und Catering neue Impulse. Höhepunkt jedes Festtagsmenüs ist der Braten. Avo, Belm, stellt daher eine pikante Schweineroulade mit Füllung aus Rostbratwurstbrät und Avo Bratapfel-Frucht-Mix vor. Als passende Begleiter schlägt das Gewürzwerk Serviettenknödel mehr

Stichwort Speiseöle

Verkäufer/-innen, die ihre Waren genau kennen, können Kunden individueller beraten und besser verkaufen. Das gilt für Fleisch und Wurst ebenso wie für Zusatzprodukte und Zutaten. ’Die Fleischerei‘ informiert in jeder Ausgabe über Lebensmittel, die im Fleischer-Fachgeschäft verkauft oder verarbeitet werden. mehr

Schneller Wildgenuss

Die regionale Küche boomt. Verbraucher kaufen gerne Produkte, die aus ihrer Umgebung stammen. Dazu zählt im Herbst und Winter auf jeden Fall frisches Wild. Raps, Kulmbach, bietet daher zur Wildsaison eine Marinade an, mit der sich Wildgerichte im Handumdrehen herstellen lassen sollen. Reh mehr

Raffinierte Würze

Gerade beim Partyservice stellen Kunden hohe Ansprüche an Optik und Geschmack. Die angebotenen Häppchen und Speisen müssen dem Anlass gerecht werden und einen nachhaltigen Eindruck bei den Gästen hinterlassen. Hagesüd Interspice, Hemmingen, hat deshalb eine spezielle Produktlinie entwickelt, mehr

Mit Touchwaagen besser beraten

Bio boomt. Die ständig steigende Nachfrage nach ökologisch hochwertigen Produkten mit unverfälschtem natürlichem Geschmack bietet auch dem Fleischerhandwerk beste Chancen, sich im Markt zu behaupten. Erfolgreich praktiziert dieses Konzept die Bio-Metzgerei Spahn in Frankfurt-Bornheim, unterstützt durch modernste Waagentechnologie. mehr

Weintipp: Jung, frisch und fruchtig

Fleischereien unterscheiden sich von Supermärkten und Discountern vor allem durch ihr hochwertiges Kern- und Zusatzsortiment, Spezialitäten, Produkte aus der Region und einen besonderen Service. Ein exklusives Angebot an ausgesuchten Weinen trägt diesem Qualitätsprofil Rechnung und sorgt zugleich für mehr Umsatz. mehr

Bücher

Autobiografie von Ludwig Kotter

Vom Fleischerlehrling zum Hochschulrektor und Stadtrat in München – Ludwig Kotter hat es weit gebracht. Diesen Herbst hat der 87-Jährige ein Buch veröffentlicht, in dem er seinen ungewöhnlichen Lebensweg vom Tag seiner Geburt am 21. März 1920 bis heute nachzeichnet. Episoden aus seiner Schulzeit, der mehr

Mehr Umsatz mit Dekoration

Oktoberfest, Erntedank, Halloween, Martinsgans oder Advent – der Herbst und die Vorweihnachtszeit bieten für Einzelhandel, Gastgewerbe oder Events viele Aktionsanlässe und -themen. „Wenn es draußen kühl und ungemütlich wird, sind Kunden und Gäste besonders empfänglich für eine stimmungsvolle Atmosphäre“, mehr

Die EU und das Lebensmittelrecht

Das Lebensmittelrecht ist genauso wie die Lebensmittelproduktion immer stärker europäisch geprägt. Keiner, der heutzutage Lebensmittel entwickelt, herstellt und vertreibt, kann sich diesem Einfluss entziehen. Umso wichtiger ist es, die Besonderheiten des europäischen Rechts zu kennen. Worin unterscheiden mehr

Termine

30.000 Euro zu gewinnen

Tolle Idee, klasse Spezialisierung oder sogar die eigene Erfindung? Wer sich in den vergangenen fünf Jahren selbstständig gemacht oder einen Betrieb übernommen hat, kann sich beim Wettbewerb „Top-Gründer im Handwerk 2008“ von ’handwerk magazin‘, der Adolf Würth GmbH & Co. KG und der Signal Iduna mehr

Klare Struktur für mehr Gewinn

Wovon hängt Erfolg ab? Welche Notwendigkeit ergibt sich aus den Bedürfnissen der Kunden? Wie können sich Betriebe von Mitbewerbern unterscheiden? Viele Faktoren bestimmen den Erfolg eines Unternehmens. Zu den wichtigsten gehören motivierte Mitarbeiter, strukturierte Betriebsabläufe, eine klare Geschäftsphilosophie mehr

Kunden richtig beraten

Beim Einkauf im Fleischer-Fachgeschäft erwarten Kunden neben bester Ware auch eine gute Beratung – vor allem in Ernährungsfragen. Gesunde Ernährung liegt im Trend, immer mehr Kunden praktizieren Diäten oder besondere Kostformen. Gut für den Umsatz, wenn Fleischer und Verkaufspersonal sich auskennen. mehr

Gegen konstruktive Problemzonen

Hygienegerechtes Gestalten von Apparaten, Bauteilen und des Prozessumfelds in der Lebensmittelindustrie können die Teilnehmer des Kurses „Hygienic Design“ lernen. Der vom Lehrstuhl für Maschinen- und Apparatekunde Weihenstephan der Technischen Universität München angebotene Lehrgang stellt unter anderem mehr

Verständlich kommentiert

Was unterscheidet Nahrungsergänzungsmittel von Arzneien und diätischen Lebensmitteln? Wie sind sie zu kennzeichnen? Diese und viele weitere Bestimmungen der Nahrungsmittelergänzungsverordnung (NemV) möchte ein neuer Kommentar verständlich erläutern. Der Kommentar „NemV Nahrungsmittelverordnung“ von mehr

Alle Hefte ab 2007: Zum Heftarchiv